Startseite>Familienurlaub>Familiencamps>Familienurlaub im Surfcamp Bretagne
Nach Oben

Können wir Ihnen weiterhelfen?

Familienurlaub im Surfcamp Bretagne

Kinder gehen während eines Surfkurs in die Wellen in der Bretagne
Blick auf den Strand vor dem Campingplatz im Familiencamp Bretagne
zwei Jungs freuen sich aufs Wellenreiten im Surfcamp Bretagne
Junge übt Wellenreiten auf kleiner Welle im Surfcamp
Strand des Surfcamp Bretagne von oben
Junge übt Wellenreiten im Surfcamp Bretagne II
Surfgruppe bekommt erste Übungen am Strand gezeigt
Steilwandzelt im Familiencamp Bretagne von elan sportreisen
Teenager spielen in der Abenddämmerung Fußball am Strand in der Bretagne
Kinder in der Kinderbetreuung. Pyramide am Strand
Surfkurs in der Bretagne. Surflehrer gibt letzt Anweisungen bevor es in die Wellen geht.
Die zwei letzten Surfer kommen während des Sonnenuntergangs aus den Wellen
Junge liegt auf dem Surfbrett und paddelt in einer Welle
Junge genießt die Aussicht auf einer Klippe hoch über dem Atlantik
Mädchen paddelt auf dem Surfbrett liegend durch den Atlantik
Teenager beim Surfkurs. Es geht in die Wellen am Strand im Familiencamp.
Junger Wellenreiter verliert soeben das Gleichgewicht und fällt ins Wasser.
Am leeren Strand in der Bretagne macht ein Teenager einen Handstand.
Familienwanderung im Familienurlaub im Bretagnecamp.
Pause auf einer Wanderung. Kleines Spiel in der Gruppe.
Mädchen beim Klettern an den Klippen im Familiencamp.
Eine Möwe fliegt über den Strand in der Bretagne.
Kinder gehen während eines Surfkurs in die Wellen in der Bretagne
Familienurlaub Surfcamp Bretagne Surfkurs mit Siegel © elan sportreisen
Blick auf den Strand vor dem Campingplatz im Familiencamp Bretagne
Familienurlaub Surfcamp Bretagne Hausstrand © elan sportreisen
zwei Jungs freuen sich aufs Wellenreiten im Surfcamp Bretagne
Familienurlaub Surfcamp Bretagne junge Surfer © elan sportreisen
Junge übt Wellenreiten auf kleiner Welle im Surfcamp
Familienurlaub Surfcamp Bretagne aller Anfang ist schwer © elan sportreisen
Strand des Surfcamp Bretagne von oben
Familienurlaub Surfcamp Bretagne Haustrand II © elan sportreisen
Junge übt Wellenreiten im Surfcamp Bretagne II
Familienurlaub Surfcamp Bretagne Wellenreiten üben © elan sportreisen
Surfgruppe bekommt erste Übungen am Strand gezeigt
Familienurlaub Surfcamp Bretagne Surfkurs am Strand © elan sportreisen
Steilwandzelt im Familiencamp Bretagne von elan sportreisen
Familienurlaub Surfcamp Bretagne Steilwandzelt © elan sportreisen
Teenager spielen in der Abenddämmerung Fußball am Strand in der Bretagne
Familienurlaub Surfcamp Bretagne Fußball am Strand © elan sportreisen
Kinder in der Kinderbetreuung. Pyramide am Strand
Familienurlaub Surfcamp Bretagne Pyramide am Strand © elan sportreisen
Surfkurs in der Bretagne. Surflehrer gibt letzt Anweisungen bevor es in die Wellen geht.
Familienurlaub Surfcamp Bretagne Surfkurs letzte Erklärungen © elan sportreisen
Die zwei letzten Surfer kommen während des Sonnenuntergangs aus den Wellen
Familienurlaub Surfcamp Bretagne letzte Surfer © elan sportreisen
Junge liegt auf dem Surfbrett und paddelt in einer Welle
Familienurlaub Surfcamp Bretagne Surfer in den Wellen © elan sportreisen
Junge genießt die Aussicht auf einer Klippe hoch über dem Atlantik
Familienurlaub Surfcamp Bretagne Klippen in der Bretagne © elan sportreisen
Mädchen paddelt auf dem Surfbrett liegend durch den Atlantik
Familienurlaub Surfcamp Bretagne junge Surferin © elan sportreisen
Teenager beim Surfkurs. Es geht in die Wellen am Strand im Familiencamp.
Familienurlaub Surfcamp Bretagne Surfkurs ab in die Wellen © elan sportreisen
Junger Wellenreiter verliert soeben das Gleichgewicht und fällt ins Wasser.
Familienurlaub Surfcamp Bretagne Surfen © elan sportreisen
Am leeren Strand in der Bretagne macht ein Teenager einen Handstand.
Familienurlaub Surfcamp Bretagne leerer Strand © elan sportreisen
Familienwanderung im Familienurlaub im Bretagnecamp.
Familienurlaub Surfcamp Bretagne Wanderung entlang der Klippen © elan sportreisen
Pause auf einer Wanderung. Kleines Spiel in der Gruppe.
Familienurlaub Surfcamp Bretagne Pausenspiel © elan sportreisen
Mädchen beim Klettern an den Klippen im Familiencamp.
Familienurlaub Surfcamp Bretagne Klettern © elan sportreisen
Eine Möwe fliegt über den Strand in der Bretagne.
Familienurlaub Surfcamp Bretagne Möwe am Strand © elan sportreisen
Kinder gehen während eines Surfkurs in die Wellen in der Bretagne
Blick auf den Strand vor dem Campingplatz im Familiencamp Bretagne
zwei Jungs freuen sich aufs Wellenreiten im Surfcamp Bretagne
Junge übt Wellenreiten auf kleiner Welle im Surfcamp
Strand des Surfcamp Bretagne von oben
Junge übt Wellenreiten im Surfcamp Bretagne II
Surfgruppe bekommt erste Übungen am Strand gezeigt
Steilwandzelt im Familiencamp Bretagne von elan sportreisen
Teenager spielen in der Abenddämmerung Fußball am Strand in der Bretagne
Kinder in der Kinderbetreuung. Pyramide am Strand
Surfkurs in der Bretagne. Surflehrer gibt letzt Anweisungen bevor es in die Wellen geht.
Die zwei letzten Surfer kommen während des Sonnenuntergangs aus den Wellen
Junge liegt auf dem Surfbrett und paddelt in einer Welle
Junge genießt die Aussicht auf einer Klippe hoch über dem Atlantik
Mädchen paddelt auf dem Surfbrett liegend durch den Atlantik
Teenager beim Surfkurs. Es geht in die Wellen am Strand im Familiencamp.
Junger Wellenreiter verliert soeben das Gleichgewicht und fällt ins Wasser.
Am leeren Strand in der Bretagne macht ein Teenager einen Handstand.
Familienwanderung im Familienurlaub im Bretagnecamp.
Pause auf einer Wanderung. Kleines Spiel in der Gruppe.
Mädchen beim Klettern an den Klippen im Familiencamp.
Eine Möwe fliegt über den Strand in der Bretagne.
Kinder gehen während eines Surfkurs in die Wellen in der Bretagne
Familienurlaub Surfcamp Bretagne Surfkurs mit Siegel © elan sportreisen
Blick auf den Strand vor dem Campingplatz im Familiencamp Bretagne
Familienurlaub Surfcamp Bretagne Hausstrand © elan sportreisen
zwei Jungs freuen sich aufs Wellenreiten im Surfcamp Bretagne
Familienurlaub Surfcamp Bretagne junge Surfer © elan sportreisen
Junge übt Wellenreiten auf kleiner Welle im Surfcamp
Familienurlaub Surfcamp Bretagne aller Anfang ist schwer © elan sportreisen
Strand des Surfcamp Bretagne von oben
Familienurlaub Surfcamp Bretagne Haustrand II © elan sportreisen
Junge übt Wellenreiten im Surfcamp Bretagne II
Familienurlaub Surfcamp Bretagne Wellenreiten üben © elan sportreisen
Surfgruppe bekommt erste Übungen am Strand gezeigt
Familienurlaub Surfcamp Bretagne Surfkurs am Strand © elan sportreisen
Steilwandzelt im Familiencamp Bretagne von elan sportreisen
Familienurlaub Surfcamp Bretagne Steilwandzelt © elan sportreisen
Teenager spielen in der Abenddämmerung Fußball am Strand in der Bretagne
Familienurlaub Surfcamp Bretagne Fußball am Strand © elan sportreisen
Kinder in der Kinderbetreuung. Pyramide am Strand
Familienurlaub Surfcamp Bretagne Pyramide am Strand © elan sportreisen
Surfkurs in der Bretagne. Surflehrer gibt letzt Anweisungen bevor es in die Wellen geht.
Familienurlaub Surfcamp Bretagne Surfkurs letzte Erklärungen © elan sportreisen
Die zwei letzten Surfer kommen während des Sonnenuntergangs aus den Wellen
Familienurlaub Surfcamp Bretagne letzte Surfer © elan sportreisen
Junge liegt auf dem Surfbrett und paddelt in einer Welle
Familienurlaub Surfcamp Bretagne Surfer in den Wellen © elan sportreisen
Junge genießt die Aussicht auf einer Klippe hoch über dem Atlantik
Familienurlaub Surfcamp Bretagne Klippen in der Bretagne © elan sportreisen
Mädchen paddelt auf dem Surfbrett liegend durch den Atlantik
Familienurlaub Surfcamp Bretagne junge Surferin © elan sportreisen
Teenager beim Surfkurs. Es geht in die Wellen am Strand im Familiencamp.
Familienurlaub Surfcamp Bretagne Surfkurs ab in die Wellen © elan sportreisen
Junger Wellenreiter verliert soeben das Gleichgewicht und fällt ins Wasser.
Familienurlaub Surfcamp Bretagne Surfen © elan sportreisen
Am leeren Strand in der Bretagne macht ein Teenager einen Handstand.
Familienurlaub Surfcamp Bretagne leerer Strand © elan sportreisen
Familienwanderung im Familienurlaub im Bretagnecamp.
Familienurlaub Surfcamp Bretagne Wanderung entlang der Klippen © elan sportreisen
Pause auf einer Wanderung. Kleines Spiel in der Gruppe.
Familienurlaub Surfcamp Bretagne Pausenspiel © elan sportreisen
Mädchen beim Klettern an den Klippen im Familiencamp.
Familienurlaub Surfcamp Bretagne Klettern © elan sportreisen
Eine Möwe fliegt über den Strand in der Bretagne.
Familienurlaub Surfcamp Bretagne Möwe am Strand © elan sportreisen
Die sonnigsten Monate des Jahres und einen Zauberstrand abseits des Massentourismus. Ein Familiencamp ideal um das Wellenreiten zu lernen.

• Familienurlaub
• Wellenreiten, Wandern, Biken
• Campinklusiv - keine Aufpreise vor Ort
• Ideal für Familien mit Jugendlichen 
 
Rund ums Camp
Aktiv im Urlaub
F.A.Q.
Anreise
Termine
​Unterkunft
Das Campareal liegt auf dem 3-Sterne-Campingplatz „La Plage de Goulien“, direkt am Sandstrand auf der Halbinsel „Crozon“.
Passiert man die Rezeption und den Minishop des Campingplatzes muss man unweigerlich lächeln, denn die Chefin Madame Le Brun ist der Inbegriff bretonischer Gastfreundschaftlichkeit. Kann man sich ihrem Charme entziehen, steht man nach etwa 70 Metern am traumhaft feinsandigen Strand von Goulien.
Das Surfcamp bietet Ihnen viele verschiedene Unterkünfte.
 
•         Kat A:
Steilwandzelt (Standard) – Mietzelt von elan sportreisen
•         Kat B: eigenes Zelt - Unterkunft im selbst mitgebrauchten Zelt
•         Kat D: eigenes Wohnmobil/Wohnwagen - Unterkunft im eigenen PKW/Wohnwagen
•         Kat G: Mobile Home – 4 bis 5 Personen; Mobile Home des Campingplatz. Ca. 60  Meter vom Camp entfernt 

Verpflegung

An jedem der 13 Tage erwartet Sie ein reichhaltiges, vielfältiges Frühstücksbuffet: Baguettes, verschiedene Marmeladen, französischen Käse, Wurstaufschnitt, Schokocreme, Müsli und verschiedene Heißgetränke.  Für den Tag kann sich jeder Gast selbst zubereitete Baguette mitnehmen.
Nach einem tollen Surftag wartet ein warmes Abendessen mit Vor- oder Nachspeise auf Sie. Dazu wird Tischwein und Wasser gereicht.
Die Mithilfe der Gäste beim Tisch decken und Abspülen ist nötig. In dem Küchenzelt stehen für allgemeine Speisen Kühlschränke bereit, welche allerdings nicht zur privaten Nutzung zur Verfügung stehen.
Einen Abend pro Woche bleibt die Küche ‚kalt‘, so dass Sie Gelegenheit haben, die maritim geprägten Speisen in den Fischerdörfern der Umgebung zu genießen.

Umgebung
An der Ostküste der Bretagne, kurz vor dem westlichsten Zipfel Frankreichs, liegt die Presqu‘île de Crozon mit weitgehend unberührter Landschaft. Sie ist Teil des Nationalparks »Armorique«. Die schönsten Eindrücke auf der Halbinsel gewinnen Sie bei Wanderungen und Radtouren. Unzählige Buchten und Sandstrände werden von Felsklippen eingerahmt. Die Küste bildet ein Paradies für Wellenreiter, Windsurfer und Segler. Schnorchel, Taucherbrille und, falls möglich, auch das Fahrrad gehören ins Reisegepäck – es lohnt sich!

Überall stehen schmucke reetgedeckte Bauernhäuser an kleinen Wegen, die beschaulichen Badeorte Morgat-Crozon und Camaret laden zum Schlemmen bei Crêpes oder frischen Meeresfrüchten ein. In Crozon, der örtlich größten Stadt, lohnt sich der Besuch des örtlichen Marktes vor der Kirche. Während Sie zwischen den Ständen hindurchschlendern, fühlen Sie sich in der Zeit zurückversetzt. In Morgat gibt es zahlreiche Grotten, die Sie entweder mit dem Paddelboot erkunden können oder sie buchen eine kleine Fahrt mit dem Motorboot.
Etwas westlich liegt Camaret-sur-Mer, einer der größten Langustenhäfen Frankreichs. Der Ort hat sich zu einem Künstler- und Schriftstellerort entwickelt. Wenn Sie durch den kleinen Fischerhafen schlendern, werden Sie sofort vom Fischereiflair ergriffen. Teile der Hafenanlage gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe.
Brest ist schon wegen des »Oceanopolis«, dem Meerwasseraquarium der Superlative, einen Besuch wert. Schiffsrundfahrten, Festivals, Konzerte und Museen eröffnen faszinierende Perspektiven für alle Sinne und bieten reichlich Abwechslung, sollte es einmal vorkommen, dass sie einen Tag Auszeit vom Surfen brauchen.

Programm
An 11 Tagen haben Sie und Ihre Familie die Möglichkeit aus mehreren Tages- oder Halbtagesaktionen zu wählen. Dabei wechseln sich separate Angebote für Kinder, Jugendliche und Erwachsene ab mit Angeboten, an denen die ganze Familie teilnimmt. Die Angebote sind freiwillig. Jeder hat die Möglichkeit, den Tag für sich zu gestalten. Das Programm bietet, mit jeweils unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, einen Mix aus:
•  Wellenreiten
•  Wandern
•  Klettern
•  Radtouren
•  Ausflügen
•  Yoga
Der Schwerpunkt des Camps liegt auf dem Wellenreiten, welches einfach der Hit ist für Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene.
Alle Basisangebote sind bereits im Reisepreis enthalten und nur wenige Programmpunkte enthalten Aufpreise, wenn Sie hier Ihren persönlichen Schwerpunkt setzen möchten. Ggf. ist ein kurzer Transfer (z.B. zum Kletterfelsen) nötig, der mit Fahrgemeinschaften organisiert wird.
An einem Tag in der Woche ist angebotsfrei und Sie haben Gelegenheit die Gegend auf eigene Faust zu erkunden. Unser Team ist dabei gern mit Tipps und Hinweisen behilflich.
Das Aktivprogramm lässt somit genügend Freiraum, um auf eigene Faust die wildromantische Natur und die bretonische Kultur zu entdecken.

Kinderbetreuung und Jugendprogramm

Nicht immer wollen Kinder und Jugendliche gemeinsam mit den Eltern unterwegs sein. Dann können Kinder am Abenteuer- und Sportprogramm teilnehmen, welches für Kinder ab 6 Jahren stattfindet. Es wird versucht das Gesamtprogramm so abzustimmen, dass vieles als Familie gemeinsam erlebt werden kann, aber stets genug Freiraum für jeden bleibt. Die Eltern haben so die Möglichkeit, auch mal an größeren und längeren Touren teilzunehmen, während die Kinder und Jugendlichen eigene Aktionen starten.
Eine separate Kleinkindbetreuung (3 – 5 Jahre) ist gegen Aufpreis möglich (empfehlenswert! nur vorab buchbar). Falls gebucht, schicken wir eine eigene Kleinkindbetreuung mit ins Camp, die an 4 Tagen die Woche für 4 Stunden die Betreuung der ganz Kleinen übernimmt. In der Regel nimmt die Kleinkindbetreuung am Kinderprogramm teil, bis die Kondition oder die Motivation nachlässt und die Kleinen es etwas ruhiger angehen lassen.
Die Kleinkindbetreuung ist nur nach vorheriger Anmeldung bis 6 Wochen vor Reisebeginn buchbar.

 

Dieser Familienurlaub folgt unserem Konzept für Familiencamps: Campinklusiv.
Sie haben dadurch den Vorteil, dass die Reise im Vorfeld gut kalkulierbar wird und nicht noch vor Ort an jeder Ecke Aufpreise auf Sie warten. Das komplette Programm, die Materialausleihe, die Kinderbetreuung, die Unterkunft und die erweiterte HP sind schon im Preis inkludiert. Folgen Sie dem Link und Sie können sich ausführlich informieren, was es mit dem Konzept auf sich hat und was Sie in Ihrem Familienurlaub erwarten dürfen.


Tipps zur Umweltzone. Auf dieser Seite finden Sie Informationen, zu den neuen Umweltplaketten in Frankreich, die für Sie unter Umständen bei der Anreise relevant sind.
Im Surfcamp erwartet Sie ein abwechslungsreiches Programm. Unser Team bietet Angebote aus einem Pool an Wanderungen, Radtouren, Felskletterei, Ausflügen und besonders Wellenreiten an, mit wechselnden Schwierigkeitsgraden. Beim Abendessen werden die Angebote des nächsten Tages im Detail erklärt.

Wellenreiten

Hier liegt der Schwerpunkt des Camps. Der Campingplatz liegt an einem Strand, der wie geschaffen ist, um Wellenreiten zu lernen. Der weite Strand fällt sanft ab ins Meer und ist weithin stehtief, so dass Anfänger sich von Anfang an sicher fühlen.
Eine Surfatmosphäre durchdringt den Strand und den Campingplatz und überall sieht man Surfbretter, Neopren und sieht die Menschen Bewegungen ausführen und beschreiben, die einen unweigerlich an den eigenen letzten Ritt auf der Welle erinnert.
Inkludiert sind 3x 2 Std. Wellenreitkurs, 1x betreutes Wellenreiten und 1x zusätzliche Surftheorie. Nachdem im Kurs die Grundlagen vermittelt wurden, können die Teilnehmer auch eigenständig das Wellenreit-Material nutzen, sofern es nicht für Kurse gebraucht wird. Es darf also bis zum Abwinken gesurft werden, Kinder jedoch nur in Begleitung ihrer Eltern.
Insbesondere die kostenfreie Ausleihe des Materials ist ein großer Vorteil des Camps.
Im Jugend-Wellenreitkurs können junge Surfer mit speziellen Schulungsbrettern die Geschwindigkeit genießen. Da das Ganze auch im stehtiefen Wasser funktioniert, kommen sie auch schnell wieder aufs Brett. Den Kurs (ab 8 J.) leiten erfahrene Surflehrer, die alle Tricks zeigen. Alle werden viel Spaß im und auf dem Wasser haben.

Wandern

Es stehen spektakuläre Wanderungen entlang der Küste auf dem Programm. Idyllische bretonische Dörfer mit reetgedeckten Häusern wechseln mit steilen Klippen und imposanten Ausblicken.

Mountainbiking
Im Camp stehen einige Mountainbikes zur Verfügung, die Sie jederzeit kostenfrei benutzen können.
Die ursprüngliche Schönheit der Bretagne verlockt zu Radtouren. Ziele gibt es reichlich: die Küstenstraße, Camare-sur-mer, Crozon oder die Bucht von Brest. (Brest selbst ist wohl zu weit weg, es sei denn, Sie nutze die Fähre ab Le Fret).
Aufgrund des vielen Wellenreitens ist nur eine geführte Mountainbiketour mit im Programm. Es gibt einfach zu viel zu entdecken für einen Urlaub.

Klettern

Wir bieten betreutes Klettern in kleinen Gruppen an. Beim 3-stündigen Kletterkurs werden Sie Teil der steilen Klippen. Ihre Ambitionen vorausgesetzt besteht bei entsprechender Nachfrage die Möglichkeit, zusätzliche Kletterausflüge vor Ort hinzu zu buchen.
Auch beim Kinder- und Jugendkletterkurs (ab 8 J.) geht es Stück für Stück höher hinauf – tolle Aussicht inbegriffen. Passieren kann dabei nichts, da alle immer mit einem Seil gesichert werden, mit dem man ein Auto hochheben könnte.
Klettern im Vorstieg bieten wir nicht an.

Ausflüge und kleine Angebote

Morgat-Crozon liegt 8 Autominuten oder 40 Gehminuten entfernt. Hier und in den malerischen bretonischen Fischerdörfern der Halbinsel finden sich sehr gute Einkaufsmöglichkeiten, Cafés, urige Crêperien und vorzügliche Restaurants.
Eine Küsten-Kanutour mit einem einheimischen englischsprachigen Guide (ab 11 Jahre; Extrakosten) eröffnet neue Perspektiven auf Meeresgrotten und Einblicke in Natur und Kultur der Halbinsel.
Neben Crozon ist ein beliebtes Ausflugsziel das alte Fischerdort Camaret-sur-Mer. Historische Hafenanlagen, moderne Yachten und gute Restaurants prägen das nette Dörfchen an der Spitze der Halbinsel.
Mit der Fähre oder dem Auto gut zu erreichen ist Brest, die berühmte französische Hafen- und Flottenstadt. In der Vergangenheit war Brest ein wichtiger Flottenstützpunkt und auch heute noch gibt es in Brest einen größeren Marinestützpunkt. Brest bietet viele Sehenswürdigkeiten und sollte nicht nur an einem Regentag die Alternative zum Surfen sein.

Außerdem ist ein großes Geländespiel teil des Programms, das in den letzten Jahren immer vom ganzen Camp gespielt wurde und großen Spaß machte.
An einem Abend wird es im Camp einen Kinoabend geben, bei dem ebenfalls das Wellenreiten im Mittelpunkt steht.
Dreimal bietet sich die Möglichkeit, Yoga unter fachkundiger Anleitung zu praktizieren (je 1Std.). Weitere Yogaangebote sind vor Ort zusätzlich buchbar.

Natürlich wird keiner zu seinem Glück gezwungen. Wer einfach mal entspannen will findet reichlich Gelegenheit. Soweit möglich werden Kinderbetreuung und Aktivprogramm zeitlich aufeinander abgestimmt.

Material

Das allermeiste Material stellt der Veranstalter zur Verfügung und steht außerhalb der angebotenen Programmpunkte auch zur freien Nutzung zur Verfügung.
Das gilt für die Neoprenanzüge, die Surfbretter, die Mountainbikes mit Helmen (Radhose bitte selbst mitbringen), und dem Spielmaterial der Kinder- und Jugendbetreuung.
Das Klettermaterial stellen wir auch, verleihen es aber nicht, so dass motivierte Familien eventuell eigenes Material mitbringen sollten, wenn sie auf eigene Faust losziehen möchten. Kletterschuhe haben wir gar nicht. Wer welche hat, kann diese gerne benutzen, ansonsten reichen aber Turnschuhe völlig aus.
Es kann in einigen Ausnahmefällen sinnvoll sein, eigenes Material dabei zu haben. Wenn Sie sich nämlich sehr intensiv einer bestimmten Sportart widmen möchten, da wir unser Material bei Bedarf im fairen Wechsel verteilen.

Wie muss ich mir das Steilwandzelt vorstellen?
Eine ausführliche Beschreibung finden Sie auf der Zeltbeschreibungsseite von elan sportreisen.

Wie sieht eine Hütte auf dem Campingplatz aus?

Eine ausführliche Beschreibung finden Sie auf der Seite des Campingplatz.

Wie lang dauert der Transfer?

Die Fahrtzeit vom Fährhafen Le Fret dauert nur ca. 15 min.

Zu welcher Zeit soll ich im Camp ankommen?
Sie können am Anreisetag ab mittags im Camp ankommen. Vorher bereitet unser Team das Camp noch für Sie vor. Die Reise startet am Anreisetag mit dem Abendessen um ca. 19:30 Uhr.

Ich kenne euer Areal auf dem Campingplatz. Kann ich einen bestimmten Stellplatz mieten?
Nein, das ist nicht möglich. Die Einteilung auf dem Platz wird von der Reiseleitung vorgenommen. Wir übermitteln Ihren Wunsch, können aber einen bestimmten Platz nicht garantieren.
 
Muss ich mir einen Neopren kaufen?
Nein. Wir stellen die komplette Surfausrüstung. Neoporene in vielen verschiedenen Größen sind im Camp vorhanden.

Kann ich einen Hund mit ins Camp bringen?

Ja. Der Campingplatz erlaubt Hunde gegen einen Aufpreis. Bitte melden Sie Ihren Hund bei uns an. Selbstverständlich gehen wir davon aus, dass Ihr Hund ein Familientier ist und Sie Ihr Haustier unter Kontrolle haben.

Kann ich Strom für mein Zelt/Wohnmobil buchen?

Diesen Wunsch richten Sie bitte direkt an Ihre Reiseleitung vor Ort. Sie weiß, ob Strom noch verfügbar ist, und meldet dies für Sie beim Campingplatz an. Bitte bringen Sie eine entsprechende Kabeltrommel und einen Adapter (Caravanstecker, blau) mit. Bitte zahlen Sie Ihren Strom vor Ort.

Benötige ich im Camp einen Adapter?

Nein. Im Camp sind alle Steckdosen nach deutschem Standard gebaut. In den Hütten / Bungalows benötigen Sie einen landestypischen Adapter.

Kann ich denn mein Handy laden?
Im Camp gibt es einige frei zugängliche Steckdosen, die von allen Gästen genutzt werden können.

Gibt es auf dem Campingplatz eine Waschmaschine?

Ja. Kosten ca. 5 Euro pro Waschgang.
 
Gibt es auf dem Campingplatz einen Safe?
Nein. Die Autos können in der Nähe der Zelte geparkt werden. Evtl. können Sie dort die Dinge lagern, die Sie nicht direkt bei sich tragen können. 

Gibt es im Camp Kühlmöglichkeiten?

Nein. Unsere Kühlkapazitäten leider sind begrenzt.

Gibt es W-LAN auf dem Platz?
Der Zeltplatz ist noch nicht mit einem flächendeckenden, kostenfreien W-LAN ausgerüstet. In der Nähe der Rezeption gibt es kostenfreies W-LAN.

Reicht mein Hüttenschlafsack für die Reise aus?

Wir empfehlen einen "richtigen" Schlafsack mitzunehmen.

Ich habe gehört in Frankreich braucht man eine Umweltplakette für das Auto?
Jein. Für die Innenstädte in Paris, Lyon und Grenoble benötigen Sie solch eine Plakette. Der Transitverkehr ist nur in Grenoble plakettenpflichtig. Ausführliche Infos finden Sie auf unserer Seite für Tipps und Packliste.
Die Anreise ins Camp erfolgt in Eigenregie. Die meisten unserer Gäste kommen mit dem eigenen PKW. Es besteht aber auch die Möglichkeit mit der Bahn oder dem Flugzeug in die Bretagne zu reisen.

• Eigenanreise mit PKW. Routenvorschläge finden Sie in unseren Reiseunterlagen. Bei Fragen oder Unsicherheiten fragen Sie uns. Ggf. haben wir noch einen Tipp auf Lager. Schon mal vorab: meiden Sie den Großraum Paris. 

• Individuelle Anreise per Flug (z.B. m. Air France) nach Brest über Paris. Vom Flughafen mit dem Taxi zum Fährhafen über die Bucht von Brest. Vom Fährhafen Le Fret holen wir Sie ab (Transfer ca. 15 min. Fahrtzeit).

• Individuelle Bahnanreise nach Brest. Vom Bahnhof mit dem Taxi zum Fährhafen über die Bucht von Brest. Vom Fährhafen Le Fret holen wir Sie ab (Transferzeit ca. 15 min).
 
• Die Fährfahrt von Brest nach Le Fret dauert ca. 40 min. Die Fähre fährt zweimal am Tag (09:30 Uhr und 17:30 Uhr). Erwachsene zahlen 9 € Kinder 4 € oder 7 €. Vom Fährhafen Le Fret holen wir Sie ab. Fährgesellschaft

• Bitte beachten: Bei Bahn- und Fluganreise empfehlen wir einen Mietwagen, um vor Ort mobil zu sein. Bei der Buchung sind wir Ihnen gerne behilflich.
TERMIN
PREIS
PLÄTZE
01.07.2018 - 14.07.2018
Plätze
ab 739€

15.07.2018 - 28.07.2018
Plätze
ab 739€

29.07.2018 - 11.08.2018
Plätze
ab 739€

12.08.2018 - 25.08.2018
Plätze
ab 739€

= Reise buchbar
= Nur noch wenige freie Plätze
= Nicht mehr buchbar
Ermäßigungen:
• - 110 €   Jug.      (11-14 J.)
•  -280 €   Kind      ( 6-10 J.)
•  -480 €   Kleinkind ( 3- 5 J.)

_________________________________________________________________

Leistungen:
• Stellplatz auf dem Campingplatz
• Verpflegung laut Ausschreibung (auch vegetarisch)
• Wasser und Tischwein zum Abendessen
• freie Nutzung der Fahrräder, des Surfmaterials, des Freizeitmaterials
• Nutzung des Campingplatzangebots
• Wellenreitkurs (3x2 Std.) für Erwachsene und Kinder (ab 8 J.), Surftheorie
• 1x betreutes Wellenreiten
• Kletterkurs (für 3 Std., ab 8 J.)
• 2 geführte Wanderungen
• geführte Mountainbiketour
• 3x 1 Std. Yoga
• Ausflug mit Geländespiel
• Sport- und Spielprogramm (ab 6J., 8x3 Std.)
• Surfkinoabend
• Kurtaxe
• Reisepreissicherungsschein
• Reiseleitung
_________________________________________________________________

zusätzlich buchbare Leistungen:
• 1.450,00 €   Miete für Chalet oder Mobilehome (4-5 Personen)
•    200,00 €   Miete Steilwandzelt
•      50,00 €   eigenes Zelt (größer als 16qm)
•      50,00 €   Zusatzzelt (eigenes oder von elan sportreisen)
•    100,00 €   Unterkunft und Stellfläche für eigenes Wohnmobil (max 6m nur ohne Vorzelt)
•    120,00 €   Unterkunft und Stellfläche für eigenes Wohnmobil (max 6m mit Vorzelt)
•    200,00 €   Kleinkindbetreuung (4 Tage/Woche, max 4 Std.)
•      22,00 €   Transfer von/nach Camaret oder Le Fret (pro Pers. und Strecke; Kinder bis 5 J. frei)
•    100,00 €   Festbike zur Alleinnutzung
•      30,00 €   besondere Verpflegung, z.B. bei Lebensmittelunverträglichkeiten (pro Person)
•      39,00 €   PKW Stellplatz (bei PKW-Anreise obligatorisch, vor Ort zu zahlen)
•      60,00 €   Strom (nach Verfügbarkeit, vor Ort zu zahlen)
•      23,00 €   zusätzlicher Kletterausflug (vor Ort buchbar)
•      12,00 €   zusätzliche Yogastunde (vor Ort buchbar)
•      18,00 €   1x Küsten-Kanutour (vor Ort buchbar)
•      46,00 €   Tier (Hund oder Katze; vor Ort zu zahlen)
Preise/Termine/Leistungen
 

 

Ähnliche Reisen

Hier sehen Sie eine Auswahl ähnlicher Reisen zum Thema