Jan
07

Klimabewusstes Reisen mit dem Flugzeug

Marcus Lemke 07.01.2019 0 Kommentare

Klimabewusstes Reisen mit dem Flugzeug

Wie Sie Ihren Urlaub klimaneutral gestalten können.



Natürlich wäre es schön, wenn wir alle unsere Reiseziele umweltschonend mit Bus und Bahn erreichen könnten. Dies ist aber bei vielen unserer Reisen ins europäische Ausland kaum praktikabel. Viele Reiseziele sind zu weit entfernt und man ist eine halbe Ewigkeit unterwegs, um an sein Ziel zu kommen. Daher bleibt dann nur der Flug. Durch einen Flug entstehen jedoch klimaschädliche Treibhausgase wie Kohlenstoffdioxid (CO2), welche zur globalen Erderwärmung beitragen.

Um Ihren CO2 Fußabdruck durch Reisen in der Welt so gering wie möglich zu halten, empfehlen wir Ihnen die gemeinnützige Stiftung atmosfair. Zu den Schirmherrn der Stiftung gehört u. a. der ehemalige Bundesumweltminister Klaus Töpfer. Atmosfair betreibt Klimaschutz u. a. mit dem Ausgleich (Kompensation) von Treibhausgasen durch erneuerbare Energien.

Im Fall der Flugreisen wird von atmosfair für einen Flug berechnet, wie viel CO2 entsteht. Daraus wird dann ein Kompensationsbetrag errechnet, der freiwillig vom Fluggast gezahlt wird. Es besteht die Möglichkeit den Betrag zu 100% zu bezahlen oder auch nur einen Teilbetrag zu zahlen. Dies ist jedem selbst überlassen. Der Betrag wird dann entweder online bei atmosfair direkt bezahlt oder bei Ihrem Reiseveranstalter/Reisebüro.

Zum Beispiel beim Hin- und Rückflug von Köln nach Korfu (Griechenland) beträgt der Schadstoffausstoß 594 kg CO2 pro Person. Der errechnete Kompensationsbeitrag beläuft sich bei dieser Reise dann auf 14 Euro.

Einen Klimarechner, wo Sie individuell für Ihren gebuchten Flug schauen können, wie hoch der CO2-Ausstoß ist und wie hoch der Kompensationsbeitrag wäre, finden Sie unter anderem auf der Atmosfair-Seite.

Der Kompensationsbeitrag fließt dann in die Klimaschutzprojekte von Atmosfair. Es gibt über 20 Projekte in den folgenden Bereichen: Energieeffizienz, Windkraft, Wasserkraft, Biogas, Solarenergie und Umweltbildung. Die Klimaschutzprojekte befinden sich vorwiegend in Entwicklungsländern. Durch diese Projekte wird CO2 eingespart, welches sonst durch fossile Brennstoffe wie Kohle usw. entstanden wäre.  Bei atmosfair Projekten in Deutschland steht vorwiegend die Umweltbildung an Schulen im Vordergrund, mit dem Ziel das Klimabewusstsein der Kinder zu stärken.
weiterlesen