Startseite>Sportreisen>Mitsegeln>Segeltörn Kapverdische Inseln (Winter)
Nach Oben

Können wir Ihnen weiterhelfen?

Segeltörn Kapverdische Inseln (Winter)

© elan sportreisen
Segeln Kapverden © elan sportreisen
© elan sportreisen
© elan sportreisen
© elan sportreisen
© elan sportreisen
© elan sportreisen
© elan sportreisen
© elan sportreisen
© elan sportreisen
© elan sportreisen
© elan sportreisen
© elan sportreisen
© elan sportreisen
© elan sportreisen
© elan sportreisen
© elan sportreisen
© elan sportreisen
© elan sportreisen
Segeln Kapverden © elan sportreisen
© elan sportreisen
© elan sportreisen
© elan sportreisen
© elan sportreisen
© elan sportreisen
© elan sportreisen
© elan sportreisen
© elan sportreisen
© elan sportreisen
© elan sportreisen
© elan sportreisen
© elan sportreisen
© elan sportreisen
© elan sportreisen
© elan sportreisen
© elan sportreisen

Ein Segeltörn im tropischen Atlantik mit beständigen Passatwinden zwischen ursprünglichen Inseln mit abwechslungsreicher Natur und einsamen Buchten.

„Ein Törn zu den Kapverden bedeutet Segeln im tropischen Atlantik mit beständigem Nord-Ost-Passat. Die Inseln sind herrlich ursprünglich und bezaubern mit abwechslungsreicher Natur und offenen, musikalischen Menschen. Traumhafte Ankerbuchten und reizvolle Landausflüge laden dazu ein, die Seele baumeln zu lassen.“

(Jörg Holstein, Mitsegler)

 
Das Segelrevier
Der Törn
Die Yacht
Wind und Klima
Die Anreise
Termine

Langsam verschwindet die Insel São Vicente am Horizont. Vor uns breitet sich der endlos scheinende Atlantik aus, am Horizont sieht man in der Ferne eine andere Insel des Archipels auftauchen. 

Kann man einen Archipel besser ergründen als vom Wasser aus, wie einst die Entdecker, die hier 1462 erstmals ankerten? Abgeschiedene Buchten, die vom Land aus nicht erreichbar sind, liegen auf der Route. Im Hintergrund erhebt sich die vulkanische Bergwelt mit ihrem grandiosen Farbenspiel. Springen Sie vor dieser Kulisse von Bord in den tiefblauen und selbst im Winter recht warmen Ozean. Entdecken Sie eindrucksvolle Landschaften auf den nördlichen Barlavento-Inseln mit grünen Tälern und begegnen Sie den freundlichen Menschen und ihrer Lebensfreude.

Die Dufour 455 Grand Large ist komfortabel, wendig und liegt stabil im Wasser. Sie ist daher gut geeignet für den im Winter zeitweilig unruhigen Atlantik. Mit Ihrem erfahrenen Skipper und Ihrer Unterstützung wird der Törn gewiss zu einem besonderen Erlebnis. Freuen Sie sich auf relaxed-aktive Tage an Bord!

Reiseverlauf 

1. Tag: Treffen mit Ihrem Skipper (Samstag)
Unser Törn beginnt in der Marina von Mindelo auf der Insel São Vicente. Die Marina liegt in einer riesigen Naturbucht, zum Zentrum sind es nur ein paar Schritte.
Wir checken gegen 17 Uhr auf der Dufour 455 Grand Large „VAHINE“ ein. Wir lernen unseren Skipper und die anderen Mitsegler kennen und gehen gemeinsam einkaufen. Anschließend kehren wir zum Kapitäns-Dinner in einem kapverdischen Restaurant in Mindelo ein und besprechen mit dem Skipper den gemeinsamen Törn.


2. – 6. Tag: Segeln entlang der Barlavento-Inseln

Nun verlassen wir endgültig festen Boden und segeln entlang der nördlichen Inseln, den sog. „Barlavento-Inseln“.

Wir werden beispielsweise nach Santo Antão segeln und an der Westküste ankern. Hier liegen kleine Fischerorte, die teilweise nicht mit Fahrzeugen erreicht werden können, sondern nur zu Fuß oder mit Booten. Auch kann die unbewohnte Insel Santa Luzia passiert werden. Betreten ist allerdings nicht möglich, da die Insel zum Naturschutzgebiet deklariert wurde.

Wunderschön und wenig besucht ist das Juwel São Nicolau. Die Insel gilt als kleine Schwester von Santo Antão. Im dortigen Hafenstädtchen Tarrafal gibt es urige Fischrestaurants.

Das genaue Routing orientiert sich an den Wetter- und Windverhältnissen sowie den Absprachen mit dem Skipper. Landausflüge sind generell fakultativ möglich.


7. Tag: Törn zurück nach Mindelo
Heute geht es zurück nach São Vicente. Geplant ist die Ankunft im Hafen für den Nachmittag.

Wir übernachten noch einmal auf der Yacht in der Marina von Mindelo. Genießen Sie den Abend in der lebenden Hafenstadt.     

             

8. Tag: Ausschiffung
Am Morgen erfolgt die Ausschiffung.

        

Programmänderungen, z. B. durch Flugzeitenänderungen oder ungünstige Witterungsbedingungen behalten wir uns vor!



Noch nicht genug?
Wir empfehlen Ihnen, noch ein paar Tage auf den Kapverdischen Inseln zu bleiben. Gerade Wanderbegeisterte möchten wir die spektakulären Landschaften Santo Antãos und die Vulkaninsel Fogo ans Herz legen. Sonnenanbetern empfehlen wir ein paar Tage auf der Badeinsel Sal oder auf der Insel Santiago im Küstenort Tarrafal. 

Gesegelt wird mit einer Dufour 455 aus der Produktreihe „Grand Large“, welche auf ein großes Raumvolumen und ein simples Deckslayout abzielt. Die „VAHINE“ wurde 2005 in der Dufour-Werft in Frankreich nach dem Design vom italienischen Konstrukteur Umberto Felci gebaut. Die 14-Meter-Yacht bietet Platz, Staumöglichkeiten und Komfort an Bord sowie eine gute Wendigkeit und Stabilität.

Das Schiff ist mit 4 Doppelkabinen mit Doppelbetten ausgestattet (siehe auch Grundriss), eine davon ist für den Skipper reserviert. Es gibt 2 Bäder mit integrierten Duschen sowie eine Heckdusche. Bettwäsche und Handtücher sind vorhanden. Zudem können Sie an Bord WLAN nutzen. Änderungen vorbehalten!


Hinweis für Alleinreisende:

Im Grundreisepreis ist eine halbe Doppelkabine (Doppelmatratze) eingeschlossen. Wenn nicht explizit eine Einzelkabine gebucht ist, werden Sie die Kabine ggf. mit einem anderen Reisegast teilen. Grundsätzlich legen wir gleichgeschlechtliche Zimmerpartner zusammen.



Damit es für Sie komfortabel ist, segeln wir mit maximal 6 Gästen.

Länge über alles

13,76 m

Breite:

4,30 m

Tiefgang:

2,00 m

Motor:

55 PS

Wassertank / Treibstofftank:

530 / 250 Liter

Verdrängung:

11,00 t

Doppel-Kabinen:

4

Belegung max.:

6 Gäste + Skipper

Einsatzgebiet:

Kapverden

 

Der Segeltörn zwischen den nördlichen Inseln ist besonders für erfahrene Segler gut geeignet. Die Passatwinde erfordern Seefestigkeit.

Bedenken Sie, dass wir im Atlantik segeln. Wenn die Segelyacht an einem Tag wetterbedingt nicht auslaufen kann, werden -wo möglich-fakultative Ausflüge angeboten (Zahlung vor Ort). Das genaue Routing richtet sich nach den Wind- und Wetterverhältnissen, sowie nach den Absprachen mit Ihrem Skipper, welche zu Beginn des Törns mit dem Skipper getroffen werden.

Der Salon bietet genug Platz für alle - zum Essen und Zusammensitzen. Es wird gemeinsam gekocht und eingekauft.


Aus Sicherheitsgründen hat das Kommando an Bord natürlich der Kapitän! 

Die Anreise erfolgt in Eigenregie.

Wir empfehlen die An- und Abreise mit TAP Portugal über Lissabon. TAP fliegt, anders als TUIfly, fast täglich ab München, Hamburg, , Düsseldorf, Frankfurt, Berlin, Wien und Zürich über Lissabon nach Sal oder Santiago. Zudem wird neben Sal und Santiago auch jeden Samstag und Sonntag Mindelo (São Vicente) angeflogen – der Startpunkt der Segelreise. Der Samstagsflug passt ideal zu Ihrer Segelreise: Sie fliegen morgens an Ihrem Heimatflughafen (Düsseldorf nur mit Zwischenübernachtung) ab und erreichen São Vicente (über Lissabon) am Nachmittag. Der passende Rückflug findet ab Santiago und Sal fast täglich statt und dienstags bzw. samstags ab São Vicente (mit Zwischenübernachtung in Lissabon).

Die Flugpreise sind je nach Saison unterschiedlich.

Alternative Flüge mit TUIfly nach Sal oder Boavista sind 1-3x wöchentlich von folgenden deutschen Städten möglich: Hamburg, Hannover, Frankfurt, Köln/Bonn, Düsseldorf, Nürnberg, München, Stuttgart und Basel. Mögliche Flüge finden Sie auf der TUIfly-Homepage unter http://www.tuifly.com.


Visum und sonstige Einreisebestimmungen
Für die Einreise benötigen Deutsche, Österreicher und Schweizer einen noch mindestens sechs Monate gültigen Reisepass und ein Visum. Wir kümmern uns gern um Ihr Visum (zzt. 35 € inkl. Beschaffung). Für die Bearbeitung benötigen wir lediglich eine Passkopie (per E-Mail, Fax oder Post).


Das über uns beantragte Touristenvisum ist 21 Tage gültig. Bei einem Aufenthalt von mehr als 21 Tagen muss das Visum vor Ort von Ihnen verlängert werden. Alternativ ist die Beantragung eines 3-Monats-Visums bei der Kapverdischen Botschaft in Berlin möglich (hierzu benötigt die Botschaft Ihren Original-Reisepass. Die Bearbeitungsdauer beträgt mindestens 14 Tage). Wir empfehlen bei einem längeren Aufenthalt die Beantragung des 3-Monats-Visums vorab in Berlin. Weitere Infos unter www.embassy-capeverde.de.

TERMIN
PREIS
PLÄTZE
28.10.2017 - 04.11.2017
Plätze
ab 850€

04.11.2017 - 11.11.2017
Plätze
ab 850€

11.11.2017 - 18.11.2017
Plätze
ab 850€

30.12.2017 - 06.01.2018
Plätze
ab 850€

06.01.2018 - 13.01.2018
Plätze
ab 850€

= Reise buchbar
= Nur noch wenige freie Plätze
= Nicht mehr buchbar
Leistungen:
• 1-wöchiger Segeltörn laut Programm (8 Tage/7 Nächte)
• Qualifizierte Begleitung durch deutschsprechenden Skipper während des Segeltörns
• Kapitäns-Dinner am Anreisetag
• Bettwäsche und Handtücher
• WLAN an Bord
• Infomaterial

Eigenleistungen:
• Anreise (Flüge und Transfers)
• Bordkasse: insgesamt ca. 200 € bei 8 Tagen (Verpflegung, Diesel und Hafengebühren; vor Ort an den Skipper zu zahlen) 
 Trinkgelder und sonstige persönliche Ausgaben


Buchbare Zusatzleistungen:
• Einzelkabinenzuschlag:             690 €
• Visum:                                  zzt. 35 €

Hinweis für Alleinreisende:
Im Grundreisepreis ist eine halbe Doppelkabine (Doppelmatratze) eingeschlossen. Wenn nicht explizit eine Einzelkabine gebucht ist, werden Sie die Kabine ggf. mit einem anderen Reisegast teilen. Grundsätzlich legen wir gleichgeschlechtliche Zimmerpartner zusammen.


Frühbucherrabatt:
Frühbucher sparen bis zu 35 €.

Bei einer Buchung bis 4 Monate vor Abreise gewähren wir einen Frühbucher-Rabatt von 2% auf den Grundpreis, bei einer Buchung bis 6 Monate vor Abreise 4%.

Veranstalter: Partnerveranstalter

Termine/Preise/Leistungen
 

 

Ähnliche Reisen

Hier sehen Sie eine Auswahl ähnlicher Reisen zum Thema