Startseite>Familienurlaub>Familiencamps>Urlaub im Familiencamp le Petit Lac (Provence)
Nach Oben

Können wir Ihnen weiterhelfen?

Familienurlaub im Familiencamp le Petit Lac (Provence)

Wandergruppe in Pause im Grand Canyon du Verdon
Wandergruppe am Aussichtspunkt über dem Lac de Ste. Croix
Familie im Gemeinschaftsbereich des Abenteuercamps
Kletterlehrerin mit Kind beim Klettern
Familien auf Radtour entlang des Lac de Ste. Croix
Kinderbetreuung im Familienurlaub im Abenteuercamp am Indianertag
Koch in der Campküche: Chez Toni
Start einer Familienradtour im Familiencamp
​Treppen zur Kapelle über Moustiers Ste. Marie
Strand vom Lac de Ste. Croix in der Nähe des Abenteuercamps
Kind im Bach beim Dammbau während der Kinderbetreuung im Urlaub
Teilnehmer probieren ihre neuen Kletterkenntnisse unter einem Torbogen aus.
Pause einer Kanutour. Kind zwischen Kanus am Strand vom Lac de Ste. Croix.
Kinder bauen Holzboote am Fluss während der Kinderbetreuung
Radfahrerin während der Radtour Route des Cretes in La Palud
Familienurlaub Abenteuercamp Provence Frankreich WandergruppeWandergruppe in Pause im Grand Canyon du Verdon © elan sportreisen
Familienurlaub Abenteuercamp Provence Frankreich Wandergruppe AussichtspunktWandergruppe am Aussichtspunkt über dem Lac de Ste. Croix © elan sportreisen
Familienurlaub Abenteuercamp Provence Frankreich Familie im GemeinschaftsbereichFamilie im Gemeinschaftsbereich des Abenteuercamps © elan sportreisen
Familienurlaub Abenteuercamp Provence Frankreich KletterkursKletterlehrerin mit Kind beim Klettern © elan sportreisen
Familienurlaub Abenteuercamp Provence Frankreich Familien RadtourFamilien auf Radtour entlang des Lac de Ste. Croix © elan sportreisen
Familienurlaub Abenteuercamp Provence Frankreich KinderbetreuungKinderbetreuung im Familienurlaub im Abenteuercamp am Indianertag © elan sportreisen
Familienurlaub Abenteuercamp Provence Frankreich CampkücheKoch in der Campküche: Chez Toni © elan sportreisen
Familienurlaub Abenteuercamp Provence Frankreich Start FamilienradtourStart einer Familienradtour im Familiencamp © elan sportreisen
Familienurlaub Abenteuercamp Provence Frankreich Treppen zur Kapelle in Moustiers Ste. MarieTreppen zur Kapelle über Moustiers Ste. Marie © elan sportreisen
Familienurlaub Abenteuercamp Provence Frankreich Badestrand am Lac de Ste. CroixStrand vom Lac de Ste. Croix in der Nähe des Abenteuercamps © elan sportreisen
Familienurlaub Abenteuercamp Provence Frankreich Kinderbetreuung am BachKind im Bach beim Dammbau während der Kinderbetreuung im Urlaub © elan sportreisen
Familienurlaub Abenteuercamp Provence Frankreich Klettern unterm TorbogenTeilnehmer probieren ihre neuen Kletterkenntnisse unter einem Torbogen aus. © elan sportreisen
Familienurlaub Abenteuercamp Provence Frankreich Pause bei KanutourPause einer Kanutour. Kind zwischen Kanus am Strand vom Lac de Ste. Croix. © elan sportreisen
Familienurlaub Abenteuercamp Provence Frankreich Kinderbetreuung am FlussKinder bauen Holzboote am Fluss während der Kinderbetreuung © elan sportreisen
Familienurlaub Abenteuercamp Provence Frankreich Radtour Route des CretesRadfahrerin während der Radtour Route des Cretes in La Palud © elan sportreisen
Wandergruppe in Pause im Grand Canyon du Verdon
Wandergruppe am Aussichtspunkt über dem Lac de Ste. Croix
Familie im Gemeinschaftsbereich des Abenteuercamps
Kletterlehrerin mit Kind beim Klettern
Familien auf Radtour entlang des Lac de Ste. Croix
Kinderbetreuung im Familienurlaub im Abenteuercamp am Indianertag
Koch in der Campküche: Chez Toni
Start einer Familienradtour im Familiencamp
​Treppen zur Kapelle über Moustiers Ste. Marie
Strand vom Lac de Ste. Croix in der Nähe des Abenteuercamps
Kind im Bach beim Dammbau während der Kinderbetreuung im Urlaub
Teilnehmer probieren ihre neuen Kletterkenntnisse unter einem Torbogen aus.
Pause einer Kanutour. Kind zwischen Kanus am Strand vom Lac de Ste. Croix.
Kinder bauen Holzboote am Fluss während der Kinderbetreuung
Radfahrerin während der Radtour Route des Cretes in La Palud
Familienurlaub Abenteuercamp Provence Frankreich WandergruppeWandergruppe in Pause im Grand Canyon du Verdon © elan sportreisen
Familienurlaub Abenteuercamp Provence Frankreich Wandergruppe AussichtspunktWandergruppe am Aussichtspunkt über dem Lac de Ste. Croix © elan sportreisen
Familienurlaub Abenteuercamp Provence Frankreich Familie im GemeinschaftsbereichFamilie im Gemeinschaftsbereich des Abenteuercamps © elan sportreisen
Familienurlaub Abenteuercamp Provence Frankreich KletterkursKletterlehrerin mit Kind beim Klettern © elan sportreisen
Familienurlaub Abenteuercamp Provence Frankreich Familien RadtourFamilien auf Radtour entlang des Lac de Ste. Croix © elan sportreisen
Familienurlaub Abenteuercamp Provence Frankreich KinderbetreuungKinderbetreuung im Familienurlaub im Abenteuercamp am Indianertag © elan sportreisen
Familienurlaub Abenteuercamp Provence Frankreich CampkücheKoch in der Campküche: Chez Toni © elan sportreisen
Familienurlaub Abenteuercamp Provence Frankreich Start FamilienradtourStart einer Familienradtour im Familiencamp © elan sportreisen
Familienurlaub Abenteuercamp Provence Frankreich Treppen zur Kapelle in Moustiers Ste. MarieTreppen zur Kapelle über Moustiers Ste. Marie © elan sportreisen
Familienurlaub Abenteuercamp Provence Frankreich Badestrand am Lac de Ste. CroixStrand vom Lac de Ste. Croix in der Nähe des Abenteuercamps © elan sportreisen
Familienurlaub Abenteuercamp Provence Frankreich Kinderbetreuung am BachKind im Bach beim Dammbau während der Kinderbetreuung im Urlaub © elan sportreisen
Familienurlaub Abenteuercamp Provence Frankreich Klettern unterm TorbogenTeilnehmer probieren ihre neuen Kletterkenntnisse unter einem Torbogen aus. © elan sportreisen
Familienurlaub Abenteuercamp Provence Frankreich Pause bei KanutourPause einer Kanutour. Kind zwischen Kanus am Strand vom Lac de Ste. Croix. © elan sportreisen
Familienurlaub Abenteuercamp Provence Frankreich Kinderbetreuung am FlussKinder bauen Holzboote am Fluss während der Kinderbetreuung © elan sportreisen
Familienurlaub Abenteuercamp Provence Frankreich Radtour Route des CretesRadfahrerin während der Radtour Route des Cretes in La Palud © elan sportreisen

Sport inklusive
• Klettern
• Yoga
• Radtouren

weitere Aktionen
• Kanutour
• Wandern
• SUP

Kinderprogramm
• 6 - 14 Jahre
• Strandrallye
• Außenübernachtung

Lage
• Direkt am "Petit Lac"
• 4 km zum Supermarkt
• 2 Std. bis Marseille

Kleinkindbetreuung
• vorab zubuchbar
• 3-5 Jahre
• 4 Tage à 4 Std.

Unsere Campempfehlung
• ideal für 6-13jährige

Hinweis

i Coronahinweis

Coronahinweis

Die Gesundheit unserer Gäste liegt uns am Herzen. Damit auch in 2021 bei unseren Reisen alles gut geht, bitten wir bei der Umsetzung unserer Maßnahmen um Ihre Mithilfe. Dann steht einem entspannten Urlaub nichts mehr im Wege.

Das tun wir, damit unsere Reisen für alle sicher sind:
- Anreise nur von gesunden Gästen
- Ggf. Anpassung der Gruppengröße
- Abstandsreglungen im Camp
- Ggf. Alltagsmasken im Camp
- Regelmäßiges Lüften in geschlossenen Räumen
- Vermeidung von Schlangenbildung bei der Essensausgabe
- Unterrichtung über die lokalen Coronabestimmungen
- Unterrichtung über die regionalen Coronamaßnahmen
- Information über Testzentren in der Destination
- Schulung unserer eigenen Teamer*innen
- Anpassung des Programms


Wegen der sich ständig ändernden Bedingungen und Vorschriften erhalten die Gäste detaillierte Informationen erst kurz vor der Reise und natürlich zu Beginn und auch während der Reise.

Wir empfehlen, in jedem Fall einen PCR Test vor der Reise und auch vor der Rückreise zu machen.
Bestellungen sind in Kürze über unsere Internetseite möglich!

0 Personen
+
+
+
+
+
Ok
+
+
+
+
+
Ok
+
+
+
+
+
Ok
+
+
+
+
+
Ok
+
+
+
+
+
Ok
+
+
+
+
+
Ok
+
+
+
+
+
Ok
i Beschreibung der Unterkunftskategorien

Beschreibung der Unterkunftskategorien

KAT A: elan Zelt (Komfort Steilwandzelt) KAT B: eigenes Zelt (max. 25 qm) KAT D: Stellplatz f. eig. Wohnmobil, -wagen (max. 7m, ohne Vorzelt) KAT E: Mobile Home (4-5 Personen; Mindestbelegung 3 Pers.)* * Wird die Mindestbelegung nicht erreicht, fällt eine Leerbettgebühr an Bei eig. Zelt oder Wohnmobil/-wagen bitte Größe (ggf. Fahrzeugtyp) im Bemerkungsfeld angeben.

Bitte beachten Sie die Aufpreise für die einzelnen Unterkünfte
Reise buchen + Leistungen und Hinweise

Leistungen und Hinweise

Leistungen
• Platz auf dem Campingplatz oder Unterkunft im Mobilehome
• HP lt. Ausschreibung
• Wasser und Tischwein zum Abendessen
• freie Nutzung von MTBs, Kanus, SUPs, Freizeitmaterial
• freie Nutzung von Minigolf, Spielplatz, Tennisplatz, Beachvolleyball
• geführte Wanderungen, Radtouren, Kanutour in den Canyon
• betreutes Klettern und Yoga
• Outdoorübernachtung
• Kinder und Jugendprogramm (ab 6 J.)
• Rahmenprogramm
• elan Reiseleitung
__________________________________________________________________________

Zusatzbuchungen
• 50 € Zusatzzelt (eigenes oder von elan sportreisen)
• 200 € Kleinkindbetreuung ab 3 J. (4 Tage/Woche, max 4 Std.)
• 120 € Sammeltransfer bei Bahn/Fluganreise (ab/an Aix, pro Strecke und Buchung)
• 50 € Hund
• 30 € besondere Verpflegung, z.B. bei Lebensmittelunverträglichkeit (pro Person)
__________________________________________________________________________

Hinweise:
Diese Reise ist nur bedingt für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.
(Bitte nehmen Sie telefonisch Kontakt zu uns auf)

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen
Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl kann elan sportreisen die Reise nach Maßgabe des Gesetzes bis 31 Tage vor Reisebeginn absagen.
_____________________________________________________________________________________

elan aktuell
Seit Beginn der Coronakrise sind wir unermüdlich für Sie im Einsatz und werden das auch in Zukunft nicht ändern - trotz Homeoffice und Kurzarbeit, trotz Reiseabsagen und Lockdown. Unseren Service werden wir auch weiterhin telefonisch und per Mail für Sie beibehalten - kostenlos, persönlich, engagiert. Wenn Sie diese Arbeit zusätzlich unterstützen möchten, können Sie im Buchungsverlauf bequem einen Betrag zwischen 10 und 30 (freiwilliger Coronazuschuss) spenden. Wir bedanken uns schon jetzt ganz herzlich.

Flexibel buchen, sicher reisen
Bei elan können Sie ohne Risiko buchen und genießen größtmögliche Flexibilität. Ab sofort gelten für unsere eigenen Reisen geänderte Buchungs-, Umbuchungs- und Stornobedingungen. die wir Ihnen bis ins nächste Frühjahr zusichern. Unsere Seite zum elan-Bonus listet und erklärt alle Details.

elan aktuellRund ums CampAktiv im UrlaubAnreiseF.A.Q.GästestimmenKarte

elan aktuell

elan Bonus

Seit Beginn der Coronakrise sind wir unermüdlich für Sie im Einsatz und werden das auch in Zukunft nicht ändern - trotz Homeoffice und Kurzarbeit, trotz Reiseabsagen und Lockdown. Unseren Service werden wir auch weiterhin telefonisch und per Mail für Sie beibehalten - kostenlos, persönlich, engagiert. Wenn Sie diese Arbeit zusätzlich unterstützen möchten, können Sie im Buchungsverlauf bequem einen Betrag zwischen 10 und 30 Euro (freiwilliger Coronazuschuss) spenden. Wir bedanken uns schon jetzt ganz herzlich.

Flexibel buchen, sicher reisen
Bei elan können Sie ohne Risiko buchen und genießen größtmögliche Flexibilität. Ab sofort gelten für unsere eigenen Reisen geänderte Buchungs-, Umbuchungs- und Stornobedingungen. die wir Ihnen bis ins nächste Frühjahr zusichern. Unsere Seite zum elan-Bonus listet und erklärt alle Details.

Rund ums Camp

Ein Camp im Naturpark - viele Gelegenheiten den schönsten Urlaubstag seit langem zu verbringen!


Ein Familiencamp der ungezählten Möglichkeiten
Spannende und vielfältige Tage am Grand Canyon du Verdon! Klettern an den berühmten Kalkfelsen. Yoga vor beeindruckender Bergkulisse: auf dem SUP oder der Yogamatte. Outdoorübernachtung nur mit Sternenzelt. Kanufahrten direkt in den Grand Canyon du Verdon. Spektakuläre Wanderungen und Radtouren in die Umgebung. Floßbauen, Nachtmarkt, Schnitzeljagd und viele weitere tolle Aktivitäten.

Unterkunft
Das Campareal liegt auf dem Campingplatz „Le Petit Lac“, auf halben Weg zwischen dem Örtchen Moustiers Sainte Marie und dem Lac de Ste. Croix, der für sein türkisblaues Wasser berühmt ist. Auf dem Campingplatz haben wir ein Campareal auf dem wir gemeinsam als Gruppe wohnen. 

Der Campingplatz hat wirklich einiges zu bieten. Auf dem Gelände des Campingplatzes gibt es einen Minigolfplatz, dessen Nutzung kostenfrei ist und nur an der Rezeption angemeldet werden muss. Der "kleine See" liegt direkt hinter dem Rezeptionsgebäude und hat einen abgetrennten Nichtschwimmerbereich, der von einem Rettungsschwimmer überwacht ist. Aber ob im überwachten Schwimmbereich oder daneben, immer wird das Wasser nur langsam tiefer, was das Baden für die gesamte Familie übersichtlich und entspannt macht. Eine schattige Liegewiese und und das naheliegende Restaurant des Campingplatzes mit Eisverkauf, bieten hohen Komfort. Neben dem kleinen See befindet sich ein Volleyballfeld, das frei genutzt werden kann. Der Campingplatz verfügt auch über ein Tennisfeld. Einfach mit der Rezeption Zeiten absprechen und losspielen. In der Hochsaison gab es in den letzten Jahren auf dem Campingplatz auch eine kleine Pferdestation. Hier können Sie Pferde und Ponyausritte buchen. Es gibt auch eine Verleihstation für E-Bikes im Restaurantgebäude.
Im Sanitärhaus gibt es sowohl einen speziellen Familienduschraum als auch Kindertoiletten in entsprechender Höhe und eine Kabine mit einer Babywanne. Diese Einrichtungen erleichtern das Leben mit duschunwilligen Kindern enorm. 

Der kleine Laden auf dem Campgelände bietet regionale und Bioprodukte zum Verkauf an. Natürlich gibt es auch mehrere Boulplätze, die für die Spieler auch Schatten bieten. Die Tischtennisplatten liegen direkt dem großen Grillplatz. Das Campingplatzgelände ist weitläufig und gepflegt.

Der große See "Lac de Ste. Croix" liegt ca. 800m vom Campingplatz entfernt. Der Weg dorthin führt an einem kleinen Bach entlang und kreuzt an keiner Stelle eine viel befahrene Straße. Lediglich ein Parkplatz und eine Zufahrt zu einem anderen Campingplatz wird überquert.
Der nächstgelegene Ort Moustiers ist ebenfalls über Nebenstraßen erreichbar (ca. 3,4 km) und führt durch ein wunderschönes Tal. Von hier haben Sie mehrere Möglichkeiten nach Moustiers zu gehen oder fahren, je nach dem wo Sie in dem Örtchen hin möchten. 

Unser Campareal setzt sich aus mehreren Zeltstellplätzen unter einigen Schatten spendenden Bäumen zusammen. Die Mobile Homes, die wir für unsere Gäste angemietet haben, liegen direkt daneben am Rande des elan-Bereichs. Das Familiencamp bietet Ihnen vier verschiedene Unterkünfte.
 
•         Kat A: elan Zelt (Komfort Steilwandzelt)
•         Kat B: eigenes Zelt (max. 25 qm)
•         Kat D: eigenes/r Wohnmobil/Wohnwagen (max. 7 m Länge, ohne Vorzelt)
•         Kat E:  Mobile Home für 4 bis 5 Personen in campnähe (mind. 3 Pers. oder Leerbettgebühr)

Bitte geben Sie bei der Buchung im Bemerkungsfeld die Größe des eigenen Zelts/Wohnmobil/Wohnwagen an! Wenn die Maße zum Zeitpunkt der Buchung noch nicht bekannt sind reichen Sie uns diese nach. In Kat D bitte angeben, ob es sich um ein Wohnmobil oder einen Wohnwagen handelt.
Kleine Zusatzzelte können zur Hauptunterkunft dazugebucht werden.

Campbetten buchbar!
Zusätzlich können Sie die erprobten Luftbetten buchen. Jedes Bett hat die Maße 190x70x25cm und bietet unserer Meinung nach einen hohen Schlafkomfort. Bei einer Zweierbelegung in der Kabine können zwei Betten miteinander zu einem Doppelbett verbunden werden. D.h. Sie müssen nur noch Ihren eigenen Schlafsack mitbringen. Nähere Informationen finden Sie in auf unserer Seite Luftbetten mit Lattenrost.

Verpflegung
Frühstücksbuffet im AbenteuercampAn jedem Morgen erwartet Sie ein reichhaltiges, vielfältiges Frühstücksbuffet: Baguette, verschiedene Müsli und frisches Obst. Je nach Wunsch kann das Baguette mit verschiedenen Käse- und Aufschnittsorten belegt werden oder mit süßen Marmeladen oder Schokocreme. Für den Tag kann sich jeder Gast Baguette und Obst mitnehmen.
Nach einem tollen Urlaubstag wartet ein warmes Abendessen mit frischem Salat und Nachspeise auf Sie.
Unser Team kümmert sich um Einkauf und Zubereitung der Mahlzeiten. Lediglich beim Schnippeln und Spülen ist im Wechsel die Mithilfe unserer Gäste erforderlich.
An einem Abend pro Woche bleibt die Küche geschlossen. Sie haben somit die Gelegenheit die einheimische Gastronomie kennen zu lernen.

Programm
Das Familiencamp "le Petit Lac" ist besonders für Familien gedacht, deren Kinder zwischen 6 und 13 Jahren alt sind. Ältere Teenager finden im Programm auf jeden Fall auch Herausforderungen und Spaß, aber es sind nicht so viele Jugendliche im Camp wie in anderen Destinationen.

Wie immer haben Sie und Ihre Familie die Möglichkeit aus mehreren Tages- oder Halbtagesaktionen zu wählen. Dabei wechseln sich separate Angebote für Kinder, Jugendliche und Erwachsene ab mit Angeboten, an denen die ganze Familie teilnimmt. Die Angebote sind freiwillig. Jeder hat auch die Möglichkeit, den Tag für sich zu gestalten, aber es wird genügend Programm angeboten, so dass jeder mit uns aktiv sein kann. Das Programm bietet, mit jeweils unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, einen Mix aus:

•  Klettern
•  Yoga
•  Wandern
•  Kanufahren
•  Radtouren
•  Ausflügen
•  Außenübernachtung(en)

Alle Angebote sind bereits im Reisepreis enthalten und enthalten keine Aufpreise. Ggf. ist ein kurzer Transfer (z.B. zum Kletterfelsen) nötig, der mit Fahrgemeinschaften organisiert wird. In einem gewissen Rahmen reagiert unser Team dabei auf die Bedürfnisse und Wünsche der Gruppe und setzt Schwerpunkte.
An einem Tag in der Woche ist angebotsfrei und Sie haben Gelegenheit die Gegend auf eigene Faust zu erkunden. Unser Team ist dabei gern mit Tipps und Hinweisen behilflich. Beispielsweise können Sie bei örtlichen Anbietern Canyoning oder Paragliding buchen (externe Anbieter, Extrakosten).

Umgebung
Die Region, in der das Camp liegt, ist noch echt provenzalisch. Der Stausee brachte seit Mitte der 90er viele Touristen in diese vormals verschlafene Gegend, aber das "echte Leben" konnte vom Tourismus noch nicht verdrängt werden. Hier half sicherlich die Tatsache, dass in dem Naturpark, in dem Canyon und See liegen, keine Hotels gebaut werden dürfen und die Verkehrsanbindung nahezu ausschließlich über Landstraßen besteht.

Vom Campingplatz aus erreicht man den großen Stausee Lac de Ste. Croix über einen Waldweg (ca. 800m), der an einem Bach entlang führt. Hier liegen auch die Kanadier des Camps und es finden Ausflüge mit den SUPs statt. Da der See künstlich ist, konnte sich natürlich kein Sandstrand bilden. Die meisten unserer Familien finden den "Petit Lac" zum Baden angenehmer, wenngleich das Panorama am großen See deutlich beeindruckender ist. Wassersport findet komplett auf dem großen See statt.

Lac de Ste. CroixDer See liegt direkt am Ausgang der berühmten Verdonschlucht, von den Franzosen „Grand Canyon“ genannt. Das Panorama ist wirklich beeindruckend und allein die Straßen im Canyon mit dem Auto abzufahren ein Abenteuer.
Der Ort, der dem Camp am nächsten liegt, ist Moustiers, gleichzeitig auch das größte Örtchen in der Nähe des Sees (knapp 1000 Einwohner). Es bietet eine berühmte, verwinkelte, historische Altstadt und ist auf jeden Fall einen Ausflug wert. Es gehört auch zu den "schönsten Dörfern Frankreichs". Mit dem Fahrrad ist Moustiers über Nebenstraßen vom Camp aus erreichbar.
An einem Berghang über dem See liegt Aiguines. Das alte Bergdorf war im Mittelalter Lieferant für die Boulekugeln, die damals einen Buchsbaumkern hatten. Der Ort Les Salles liegt direkt am See und ist neu erbaut worden, da das historische Les Salles im Stausee verschwand. Warum der See nicht Lac de Les Salles heißt, sondern nach Ste. Croix benannt ist, dem Ort, der etwas weiter entfernt vom Canyon ebenfalls direkt am See liegt, bleibt ein Geheimnis. Es heißt, ursprünglich sollte Ste. Croix auch im See versinken, aber dass die Pläne geändert wurden. 
Etwas weiter entfernt befinden sich die Städtchen Aups und Riez. Alle diese Orte und Städtchen, mit Ausnahme von Les Salles, sind historisch gewachsen und bieten einmal die Woche einen regionalen Markt an. Besonders ist hier, dass diese Märkte in erster Linie für die Versorgung der Einheimischen dienen und damit noch sehr ursprünglich wirken, wenngleich es mit den Jahren etwas weniger wird.
Falls Sie in eine ganz andere Welt eintauchen möchten, können Sie mit dem Auto im Rahmen eines Tagesausfluges die Côte d’Azur oder die Städte Aix en Provence oder Marseilles erreichen. Das maritime Monaco, Cannes oder Saint-Tropez bildet einen starken Gegensatz zum provenzalischen Hinterland.

Kinderbetreuung und Jugendprogramm

Pause in der Kinderbetreuung

Nicht immer wollen Kinder und Jugendliche gemeinsam mit den Eltern unterwegs sein. Dann stehen Klettern, Olympiade, Knotenkunde, eine abenteuerliche Outdoor-Übernachtung, u.a. auf dem Programm, welches für Kinder ab 6 Jahren stattfindet. Es wird versucht das Gesamtprogramm so abzustimmen, dass vieles als Familie gemeinsam erlebt werden kann (z.B. eine Kanutour in den Canyon), aber stets genug Freiraum für jeden bleibt. Die Eltern haben so die Möglichkeit, auch mal an größeren und längeren Touren teilzunehmen, während die Kinder und Jugendlichen eigene Aktionen starten.
Der Campingplatz ermöglicht ein abwechslungsreiches Kinderprogramm ohne Anfahrten und weite Wege. So können die Kids direkt nach dem Frühstück mit der Camprallye oder "Schlag das Team" beginnen.
Eine separate Kleinkindbetreuung (3 – 5 Jahre) ist gegen Aufpreis möglich (empfehlenswert! nur vorab buchbar). Falls gebucht, schicken wir eine eigene Kleinkindbetreuung mit ins Camp, die an 4 Tagen die Woche für 4 Stunden die Betreuung der ganz Kleinen übernimmt. In der Regel nimmt die Kleinkindbetreuung am Kinderprogramm teil, bis die Kondition oder die Motivation nachlässt und die Kleinen es etwas ruhiger angehen lassen.

Unterschiede zwischen den zwei Provencecamps
elan sportreisen hat zwei Camps am Lac de Ste Croix. Dieses und das Sportcamp. Obwohl nur ca. 4 km Luftline von einander entfernt, unterscheiden sich die zwei Camps doch deutlich. 
Das Sportcamp hat eher Jugendliche mit ihren Eltern im Blick. Der Wassersport dort erfordert schon eine gute Konstitution und ein gewisses Alter um wirklich Spaß zu machen. Der große See wird auch vom Strand weg schnell tief und ist für unsichere Schwimmer*innen nicht so gut geeignet. Die Wanderungen und Radtouren im Sportcamp sind auch etwas fordernder als hier im Familiencamp. Am le Petit Lac ist das Campleben etwas luxuriöser. Mehr Schatten, mehr Möglichkeiten vom Campingplatz und die Option in einem MobileHome zu wohnen haben Familien im Fokus, deren Kinder noch weniger Herausforderungen suchen.

 

campinklusive Logo

Dieser Familienurlaub folgt unserem Konzept für Familiencamps: Campinklusiv.
Sie haben dadurch den Vorteil, dass die Reise im Vorfeld gut kalkulierbar wird und nicht noch vor Ort an jeder Ecke Aufpreise auf Sie warten. Das komplette Programm, die Materialausleihe, die Kinderbetreuung, die Unterkunft und die erweiterte HP sind schon im Preis inkludiert. Folgen Sie dem Link und Sie können sich ausführlich informieren, was es mit dem Konzept auf sich hat und was Sie in Ihrem Familienurlaub erwarten dürfen.

Aktiv im Urlaub

Im Familiencamp "le Petit Lac" erwartet Sie ein abwechslungsreiches Programm. Unser Team bietet Angebote aus einem Pool an Wanderungen, Radtouren, Klettern am Fels, Yoga, SUP, Kanutouren und Ausflügen an, mit wechselnden Schwierigkeitsgraden und zwar sowohl für Kinder als auch für die Eltern. Das Familiencamp hat vor allem Familien als Gast, mit Kindern zwischen 6 und 13 Jahren. Deswegen ist der Schwierigkeitsgrad der allermeisten Angebote gemäßigt und trägt dem Rechnung. 

Neu! Yoga Wandergruppe in der Sonne
Neu ab dem Sommer 21 haben wir einige Einheiten Yoga mit im Programm. Yoga wird kein tagesfüllender Programmpunkt, aber es bietet eine gute Ergänzung zum bestehenden Konzept und gibt Ihnen die Möglichkeit Ruhe und Ausgleich zu finden. Es liegen genügend Yogamatten für Sie bereit. 
Es ist auch möglich, Yoga auf einem SUP auf dem Petit Lac auszuprobieren. Der ruhige See hilft Ihnen dabei, sich darauf einzulassen und die entspannte Ruhe die morgens über dem See liegt unterstützt Sie dabei. Theoretisch steht Yoga allen unseren Gästen offen, aber es ist traditionell eher ein Programmpunkt für Erwachsene. 

Neu! SUP
Das Camp hat einige SUPs zur Verfügung. Erste Übungen ohne Wind und Strömung können direkt im Petit Lac gemeistert werden. Wenn Sie sich sicherer fühlen oder schon erfahren sind, bietet der große See die Möglichkeit einige kleinere Touren zu fahren. Die SUPs werden mit dem eigenen Pkw oder vom Team zu Strand gefahren und je nach Einstieg kommen Sie so in den Canyon, zum Café an der Surfstation oder auch nach Les Salles. SUPen mögen all unsere Gäste, wenngleich die Kinder vor allem mit den SUPs herumplantschen und kurze Strecken paddeln.

Wandern
Die angebotenen Wanderungen finden entweder in Campnähe oder in der Umgebung des Canyon du Verdon statt. Beide Gipfel am Ausgang des Canyons sind eine Wanderung wert und ermöglichen weite Blicke in die Provence und in die nähere Umgebung.
Im Canyon selbst findet eine große Wanderung statt, die wirklich beeindruckend ist. Allerdings ist sie für kurze Beine sehr anstrengend und in erster Linie für Erwachsene gedacht. Darüber hinaus gibt es leichtere Familienwanderungen in und hin zu den Lavendelfeldern, die sich auf der Ebene von Valensole oberhalb des Campingplatzes befinden. Oder wir wandern um Moustiers herum. Das Örtchen bietet mit seiner Lage, direkt an einem tiefen Einschnitt in einen Berghang sehr spannende Wanderungen an.
Die Wanderungen sind sehr unterschiedlich in den Schwierigkeitsgraden. Unser Team stellt sie im Detail vor, so dass Sie nach Tour entscheiden können, wer von den Kindern mit möchte und wer lieber an der Kinderbetreuung teilnimmt.

Radfahren
Mit dem Mountainbike kommen wir nicht ganz so hoch hinaus wie die Wanderer, aber weiter in der Gegend herum. Obwohl Frankreich ein fahrradbegeistertes Land ist, mit dem jährlichen Radhöhepunkt der Tour de France, sucht man Radwege vergeblich. Deswegen bieten wir viele Touren abseits der Hauptstraßen an und garnieren unsere Strecken gelegentlich mit dem einen oder anderen Fußweg. Wir fahren aber häufig auf Asphalt oder Schotter, echtes Mountainbiking über Stock und Stein bieten wir nicht an.
Da viele unserer Gäste etwas jünger sind, dominieren leichtere Touren zum Beispiel nach Moustiers oder durch die Lavandelfelder. Die Felder sind riesig und wir schaffen es von dort vielleicht sogar bis nach Riez zum Markt oder nach Roumoules oder Ste. Croix zum Eis. 
Der absolute Höhepunkt aus Radfahrersicht ist sicherlich die Route des Crêtes, die über 23 km an den spektakulärsten Stellen des Canyons entlang führt. Nach den unglaublichen Ausblicken erwartet den Radfahrer noch eine 25 km lange Abfahrt zum Camp.

Wir haben ein Dutzend MTBs im Camp von XS bis XL. Dazu Jugendräder mit 24 Zoll-Reifen. Kinderräder für Kinder bis 8 Jahren haben wir nicht. Es kann sich aber lohnen diese selbst mitzunehmen, damit der Nachwuchs auf dem Campingplatz herumflitzen kann oder um den Fußweg zum großen See damit zu bewältigen. Kindersitze für die ganz kleinen sind 2 vorhanden. Wir hatten auch schon Familien, die einen Fahrradanhänger mitgebracht haben. 


Klettern
Teenager bei einer OutdoorübernachtungWir bieten betreutes Klettern in kleinen Gruppen an, auch für die ganz jungen Semester. In Frankreich ist Klettern Volkssport. Deswegen sind die Klettergärten in der Gegend nicht nur hervorragend präpariert, sondern wir finden auch immer Routen für Kinder. Wir haben Kletterspots für Sie ausgesucht, an denen Anfänger und fortgeschrittene Anfänger sowie Kinder und Erwachsene eine gute Auswahl an Routen finden. Klettern macht enorm Spaß und ist für jedes Alter spannend. Probieren Sie es mit uns aus, aber seien Sie gewarnt: Es könnte für Sie oder Ihre Kinder zum Hobby werden.
Unser Team führt jeden, der möchte, ans Klettern heran, sowohl Kinder als auch skeptische Eltern. Es ist eine tolle Erfahrung für alle in der Familie. Wir haben auch einige Spots in der Hinterhand, die für den Motivierten noch eine Herausforderung sind. 
Klettern im Vorstieg bieten wir nicht an. Das Camp ist aber so gut gelegen, dass Familien, die auf eigene Faust mit eigenem Material losziehen möchten, eine breite Auswahl an Klettergärten jeder Schwierigkeit vorfinden. Unser Team kennt sich auch gut aus und kann viele Tipps und Spots empfehlen.

Kanufahrten
Radgruppe beim Ausblick in die Verdonschlucht
Am Lac de Ste. Croix haben wir 6-8 Kanadier liegen. Unser Team erklärt die wenigen Kniffe, die nötig sind, um diese Boote zu steuern.
Wir bieten geführte Kanutouren in die Verdonschlucht an. Unser Team ist bei der Bootseinteilung behilflich, damit jedes Boot gut voran kommt und ggf. noch Tipps erhält. Ausflüge über den See nach Les Salles oder zur Insel sind auch regelmäßig Teil des Programms.
Die Kanutouren bieten jede Menge Spaß für Groß und Klein. Die Boote eignen sich auch für jüngere Kinder mit Unterstützung der Eltern. Die Jugendlichen können sich dabei auf dem ruhigen See in 2er oder 3er Teams Wettrennen liefern.


Ausflüge
An erster Stelle steht hier Moustiers, das nicht nur das nächstgelegene Örtchen ist, sondern auch wirklich schön und einen Ausflug wert. Über dem historischen Ort thront die berühmte Kapelle Notre-Dame de Beauvoir, um die sich viele Legenden ranken. Hier ist ein Besuch fast schon Pflicht. Gerne wird Moustiers auch zum Nachtmarkt besucht. Oftmals spielen auch Bands Live-Musik.
Im Gegensatz dazu sind die großen Wochenmärkte in Aups und Riez eher ursprünglich und auch gern im Programm des Camps enthalten. Nicht selten kann unser Küchenteam hier einige Tipps für besondere Souveniers geben.
Auf der anderen Seite des Lac de Ste. Croix liegt auf halber Strecke zum Pass das Dörfchen Aiguines, welches im 16. Jahrhundert der Lieferant für die Boulekugeln gewesen ist. Die eine oder andere Handarbeit ist auch heute noch in Aiguines zu kaufen.
Auf der Ebene von Valensole, direkt oberhalb des Camps, befinden sich außerdem die berühmten provenzalischen Lavendelfelder. Im Feld stehend den Duft der Provence genießen- einmalig! Selbstverständlich kann man auf den Lavendelfarmen auch Geld loswerden. 
An den zwei angebotsfreien Tagen können Sie auch die Städte an der Cote d'Azur oder Aix-en-Provence besuchen. Beides liegt ungefähr zwei Autostunden entfernt und sie benötigen schon einen ganzen Tag für einen Ausflug.

Außenübernachtungen
Morgenstimmung am See
Im Familiencaamp "le Petit Lac" bietet unser Team ein bis drei Außenübernachtungen an: nur mit Schlafsack, Isomatte und Sternenzelt! Ob nach einer Kanutour in den Sonnenuntergang auf der Insel oder nach einer kleinen Wanderung am Rand der Lavendelfelder mit Blick auf den See oder nur für die Kinder am Strand oder auf einer Waldwiese, das Team hat einige Varianten parat. Der Rahmen wird jeweils von unserem Team gesteckt und am Abend vorher werden auch die Details erklärt. Einige dieser Angebote können nur bei entsprechend guten äußeren Bedingungen stattfinden.

MaterialKlettermaterial im Abenteuercamp
Das allermeiste Material stellt elan sportreisen zur Verfügung und steht außerhalb der angebotenen Programmpunkte auch zur freien Nutzung zur Verfügung.
Das gilt für Wanderstöcke, die Mountainbikes mit Helmen (Radhose bitte selbst mitbringen), die Kanus mit wasserdichten Tonnen, die SUPs und Schwimmwesten und dem Spielmaterial der Kinder- und Jugendbetreuung.
Das Klettermaterial stellen wir auch, verleihen es aber nicht, so dass motivierte Familien eigenes Material mitbringen müssen, wenn sie auf eigene Faust losziehen möchten. Kletterschuhe haben wir gar nicht. Wer welche hat, kann diese gerne benutzen. Falls Sie vor Ort genug Spaß am Klettern finden, dass Sie sich Material kaufen möchten, finden Sie vor Ort Klettershops.
Sowieso kann es in einigen Ausnahmefällen sinnvoll sein, eigenes Material dabei zu haben. Nämlich dann, wenn Sie sich sehr intensiv einer bestimmten Sportart widmen möchten, da wir unser Material bei Bedarf im fairen Wechsel verteilen.

Anreise

Die Anreise ins Camp erfolgt in Eigenregie. Die meisten unserer Gäste kommen mit dem eigenen PKW. Es besteht aber auch die Möglichkeit mit der Bahn oder dem Flugzeug in die Provence zu reisen.

• Eigenanreise mit PKW: Bei Fragen oder Unsicherheiten fragen Sie uns. Ggf. haben wir noch einen Tipp auf Lager. Die allermeisten Anreiserouten führen entweder über Lyon oder über Grenoble. Wegen der Umweltzonen  in Frankreich sollten Sie rechtzeitig eine Umweltplakette beantragen. Infos und Tipps finden Sie hier bei uns.
• Individuelle Anreise per Flug: (z.B. m. Germanwings, Ryanair o. Air France) nach Marseille (ggf. Nizza), von dort aus weiter mit dem Mietwagen direkt ins Camp. Bei einer Anreise über Marseille können Sie einen Transfer ins Camp buchen (ca. 2 Std. Fahrtzeit). 
• Individuelle Bahnanreise nach Aix-en-Provence TGV (ab Köln ca. 8 Std.). Der Transfer von dort zum Camp (ca. 2 Std. Fahrtzeit) kann mitgebucht werden. Es gibt einen TGV, der von Frankfurt täglich ohne Umstieg nach Aix-en-Provence fährt. 

Bitte beachten: Für die Transfers vor Ort benötigen Sie in der Regel Ihren privaten PKW. Bei Bahn- und Fluganreise empfehlen wir deswegen einen Mietwagen! Bei der Buchung sind wir Ihnen gerne behilflich. Sie können auch direkt über unsere Homepage Ihren Mietwagen buchen.

Denken Sie an unser Klima
Klimaschutz ist für uns wichtig - nicht erst seit Fridays-for-Future. Wir freuen uns, wenn Sie das auch so sehen und Ihre Anreise, egal mit welchem Verkehrsmittel bei atmosfair kompensieren. Für uns ist es selbstverständlich, dass alle Dienstreisen, auch die Anreisen der Teamer*innen am Ende des Jahres kompensiert werden.

F.A.Q.

Wie muss ich mir das elan sportreisen Steilwandzelt vorstellen?
Eine ausführliche Beschreibung finden Sie auf der Zeltbeschreibungsseite von elan sportreisen.

Wie sieht eine Hütte auf dem Campingplatz aus?
Eine ausführliche Beschreibung finden Sie auf der Hütten-im-Camp-Seite von elan sportreisen.

Wie lang dauert der Transfer?
Die Fahrtzeit vom Flughafen Marseilles oder TGV Bahnhof Aix en Provence beträgt ca. 2 Stunden, genauso wie die Fahrt vom Bahnhof Les Arcs.

Zu welcher Zeit soll ich im Camp ankommen?
Sie können am Anreisetag ab mittags im Camp ankommen. Vorher bereitet unser Team das Camp noch für Sie vor. Die Reise startet am Anreisetag mit dem Abendessen um ca. 19:30 Uhr.

Ich kenne euer Areal auf dem Campingplatz. Kann ich einen bestimmten Stellplatz mieten?

Nein, das ist nicht möglich. Die Einteilung auf dem Platz wird von der Reiseleitung vorgenommen. Wir übermitteln Ihren Wunsch, können aber einen bestimmten Platz nicht garantieren.

Kann ich einen Hund mit ins Camp bringen?

Ja. Der Campingplatz erlaubt Hunde gegen einen Aufpreis. Bitte melden Sie Ihren Hund bei uns an. Selbstverständlich gehen wir davon aus, dass Ihr Hund ein Familientier ist und Sie Ihr Haustier unter Kontrolle haben.

Kann ich Strom für mein Zelt/Wohnmobil buchen?

Diesen Wunsch richten Sie bitte direkt an Ihre Reiseleitung vor Ort. Sie weiß, ob Strom noch verfügbar ist, und meldet dies für Sie beim Campingplatz an. Bitte bringen Sie eine entsprechende Kabeltrommel (30m) und einen Adapter (Caravanstecker, blau) mit.

Benötige ich im Camp einen Adapter?

Nein. Im Camp sind alle Steckdosen nach deutschem Standard gebaut. In den Hütten oder im Waschhäuschen benötigen Sie einen landestypischen Adapter.

Kann ich denn mein Handy laden?

Im Camp gibt es einige frei zugängliche Steckdosen, die von allen Gästen genutzt werden können.

Gibt es auf dem Campingplatz eine Waschmaschine?

Ja. Kosten ca. 5 Euro pro Waschgang.

Gibt es im Camp Kühlmöglichkeiten?
Ja. Im Camp gibt es einen frei zugänglichen Kühlschrank. Gekühlte Getränke können ebenfalls direkt im Camp gekauft werden. Falls notwendig werden Arzneien oder Medizin von uns gesondert gekühlt verwahrt.

Gibt es W-LAN auf dem Platz?

Der Zeltplatz ist mit einem flächendeckenden W-LAN ausgerüstet. Es fallen allerdings Kosten an.

Reicht mein Hüttenschlafsack für die Reise aus?
Wir empfehlen einen "richtigen" Schlafsack mitzunehmen. Zum einen kann es doch recht kühl werden, das Camp auf ca. 500 Höhenmeter liegt. Zum anderen bieten wir sehr oft die Möglichkeit von Außenübernachtungen an, für die ein Schlafsack unumgänglich ist.

Gibt es eine Packliste?
Sie finden eine Packliste in Ihren Reiseinformationen oder direkt hier bei uns: Packliste.

Ich habe gehört in Frankreich braucht man eine Umweltplakette für das Auto?
Jein. Für die Innenstädte in Paris, Lyon und Grenoble benötigen Sie solch eine Plakette. Der Transitverkehr ist nur in Grenoble plakettenpflichtig. Ausführliche Infos finden Sie auf unserer Seite für die Umweltplakette.

Gästestimmen

2020

"Nette Reisegruppe, abwechslungsreiches Programm, engagierte Teamer. Besonders toll: Max der Koch hat Lebensmittelallergien sehr gut berücksichtigt."

"Das Team war spitze! Professionelle Campleitung." Persönliches Highlight: Openair Übernachtung."

"Ich fands toll, ihr habt meine Erwartungen übertroffen."

2019

"Highlights: Wanderungen zum Martel, Grand Margès und Sternenwanderung."

"Tolle Harmonie im Camp."

2018

"Trotz der Gruppengröße war für jeden Gast etwas dabei und wir hatten die Möglichkeit neue Dinge kennenzulernen."

"Die Outdoorübernachutng war toll."


2017


"14 Tage im Abenteuer-Camp sind leider viel zu schnell zu Ende gewesen . Wir hatten eine tolle Zeit. Das Team vor Ort hat einen super Job gemacht.
Cora: ruhig, immer ansprechbar und auch wohl eine hervorragende Wanderin.
Anja/Alex/Patt: das Essen war super, reichhaltig, abwechslungsreich.
Max: ein wahnsinniger Typ, der nicht nur super Klettern kann, sondern auch einen guten Draht zu den Kindern hatte.
Franzi: bin vorher noch nie MTB gefahren. Es waren tolle Touren mit ihr und hat wahnsinnig viel Spaß gemacht.
Leonie/Fritz/Kathrin: SUPER! Was die drei mit den Kindern gemacht haben, war klasse. Wir wussten, die Kinder sind gut aufgehoben. Die Vorführung am letzten Abend mit den Urkunden und persönlichen Beurteilungen aller Kinder waren der Hammer. Unsere Tochter hat auf der Heimfahrt geweint, dass sie sich von Leonie trennen musste."

"Wir möchten uns bedanken für die wundervolle, wirklich exzellente Betreuung in diesem Camp! Das gesamte Team war prima und hat eine sehr lockere, entspannte und nette Wohlfühl-Atmosphäre geprägt. Cora war die beste Reiseleiterin, die wir jemals hatten: Verantwortungsvoll und immer freundlich zugewandt, flexibel und bemüht, es allen recht zu machen. Einfach über die Maßen engagiert, mit ganz persönlicher Note!
Ebenso außergewöhnlich fanden wir Max, der mit so viel Charme und Witz das Kletterprogramm durchgeführt hat! Dabei hat er viel mehr möglich gemacht, als er hätte tun müssen und das mit einem so liebevoll motivierenden Händchen - und vor allem mit einem großen Herz für alle Kinder. Hoffentlich kommen noch viele junge Gäste in den Genuss, von ihm betreut zu werden!
Und schließlich Anja, die uns fantastisch bekocht hat. Unglaublich, wie man das hinkriegen kann unter diesen einfachen Bedingungen! Dazu noch wirtschaften müssen ... Ich glaube, das hat sie brillant gemacht. Und was ich am allermeisten bewundert habe: Immer gut gelaunt, liebevoll und freundlich, mit der allergrößten Geduld auch den schnibbelnden kleinen Gästen gegenüber!
Chapeau für solche Teamer! Wir werden bestimmt wieder buchen."

"Wir hatten einen tollen Urlaub in der Provence, was nicht nur durch das schöne Wetter sondern besonders auch durch das tolle Elan-Team bedingt wurde! Wir überlegen jetzt schon, welche Elan-Reise es nächstes Mal sein könnte!"

"Wir waren sehr froh mit unseren Teamern! Thomas ist mit seiner ruhigen und umsichtigen Art der perfekte Leiter für das Camp, er hat die Bedürfnisse und die Möglichkeiten der Gästen immer im Auge gehabt (und den Laden im Griff). Superkletterer Georg hat eine fabelhaft-beiläufige Art, die Leute zu motivieren und ihnen Tipps zu geben - ganz ohne Druck zu machen oder jemanden das Gefühl zu geben, dass sie/er nicht zum Klettern taugt. Mario, der Koch: Er hat nicht nur gut und abwechslungsreich gekocht (so dass Eltern UND Kinder auf ihre Kosten kamen), sondern ist ein unheimlich netter und offener Mensch, der auch gut mit Kindern kann. An seinem freien Tag hat er sogar eine Mini-Radtour mit einer Gruppe Kindern gemacht. Und unsere Tochter wollte - von einem Tag abgesehen - immer zur Kinder- und Jugendbetreuung. Das muss also auch ganz toll gewesen sein! :-)"

"Die Teamer waren kompetent und freudig bei der Arbeit. Man hat viele schöne Orte kennen gelernt, die man allein nicht gefunden hätte."

"Gutes Timing der Aktivitäten (Radtour am Wechseltag), gute Zusammenarbeit des Teams, Zusammenhalt der Kinder und Jugendlichen, Möglichkeit zum SUP."

"Das Team, bzw. das Engagement des Teams, das breite Aktivangebot, die Urlaubsregion, das Essen, das Komfortzelt."

2016

"Harmonie im Team, sehr motiviert, großes Angebot, aber auch viel Freiraum. Viele sehr besondere Momente, die wir erleben durften, z.B. Outdoorübernachtung."

"Empfehlung an Schnarcher einen Bungalow zu mieten. :-)"

"Gruppendynamik, Team-Leitung + Flexibilität, Gelassenheit im Umgang mit Teilnehmerwünschen, die dann umgesetzt wurden. Es war einfach wunderschön!"

"Die Teamer waren supernett und die Stimmung mega geil!"

"Riesensportangebot – für jeden gab es etwas (alle Altersklassen und Fitnessklassen), das Essen war sehr gut, das Team war sehr gut – die Größe des Teams war enorm und damit sehr gut. "

"Super Teamer, abwechslungsreich, gut vorbereitet, toller Gruppenzusammenhalt, man hat Dinge gemacht, die man vorher nicht von sich geglaubt hat, leckeres Essen."

2015

"Tolles Team, toller Ort, lecker Essen, Klettern!, sehr gute Motivation v. Sarah + Rico. Habe mehr Sport gemacht als gedacht!! Kinder mit der Betreuung sehr glücklich."

"Wir hatten tatsächlich einen super schönen Urlaub in der Provence. hervorzuheben ist das super tolle und engagierte Team. Nochmals vielen Dank an Christoph, Laure, Merlit, Rico, Sarah, Helena und den super Koch Mario mit seiner Küchenfee Hannah. Echt toll - und wir empfehlen weiter."

Karte

Termine/Preise 2021Abenteuercamp Provence: der FilmMaking of: Fleißiges Team
 

Ähnliche Reisen
Hier sehen Sie eine Auswahl ähnlicher Reisen zum Thema