Startseite>>>Skiurlaub im Sportclub Arlberger Hof
Nach Oben

Können wir Ihnen weiterhelfen?

Skiurlaub im Sportclub Arlberger Hof

laufen durch den Schnee
Skigruppe chillt auf der Piste
sattellift auf den Arlberger Berg
Skikurs Abfahrt Arlberg in Österreich
Saunalandschaft im Arlberger Hof
Sauna mit Ruheraum im Arlberger Hof
Heller Ruheraum mit Ausblick
Tischkicker im Arlberger Hof
Auf den Weg zur Piste
Skiabfahrt in Arlberg Österreich
Zimmer im Arlberger Hof
Etagenbad im Hotel Arlberg
Rezeption im Arlberger Hof
Arlberger Hof in Österreich
Apre-Ski in dem Hotel Arlberg
Apre-Ski Mooserwirtshaus
Skigebiet Arlberg in Österreich
Almrauschbar im Hotel Arlberg
Skiurlaub Österreich Arlberg © elan sportreisen
Skiurlaub Österreich Arlberg © elan sportreisen
Skiurlaub Österreich Arlberg © elan sportreisen
Skiurlaub Österreich Arlberg © elan sportreisen
Skiurlaub Österreich Arlberg © elan sportreisen
Skiurlaub Österreich Arlberg © elan sportreisen
Skiurlaub Österreich Arlberg © elan sportreisen
Skiurlaub Österreich Arlberg © elan sportreisen
Skiurlaub Österreich Arlberg © elan sportreisen
Skiurlaub Österreich Arlberg © elan sportreisen
Skiurlaub Österreich Arberg © elan sportreisen
Skiurlaub Österreich Arberg © elan sportreisen
Skiurlaub Österreich Arberg © elan sportreisen
Skiurlaub Österreich Arberg © elan sportreisen
Skiurlaub Österreich Arlberg © elan sportreisen
Skiurlaub Österreich Arlberg © elan sportreisen
Skiurlaub Österreich Arlberg © elan sportreisen
Skiurlaub Österreich Arlberg © elan sportreisen
laufen durch den Schnee
Skigruppe chillt auf der Piste
sattellift auf den Arlberger Berg
Skikurs Abfahrt Arlberg in Österreich
Saunalandschaft im Arlberger Hof
Sauna mit Ruheraum im Arlberger Hof
Heller Ruheraum mit Ausblick
Tischkicker im Arlberger Hof
Auf den Weg zur Piste
Skiabfahrt in Arlberg Österreich
Zimmer im Arlberger Hof
Etagenbad im Hotel Arlberg
Rezeption im Arlberger Hof
Arlberger Hof in Österreich
Apre-Ski in dem Hotel Arlberg
Apre-Ski Mooserwirtshaus
Skigebiet Arlberg in Österreich
Almrauschbar im Hotel Arlberg

Inklusive
• SkiguidungPlus
• Rahmenprogramm
• Sauna

Weiterer Sport
• Ski- & Snowboard 
• Langlauf
• Freeride-Camps

Lage
• Am Fuß des Arlbergs
• 2 km bis Talstation
• 5 km bis Stuben

0 Personen
+
Ok
+
Ok
+
Ok
+
Ok
+
Ok
+
Ok
+
Ok
+
Ok
+
Ok
+
Ok
+
Ok
+
Ok
+
Ok
+
Ok
+
Ok
+
Ok
+
Ok
+
Ok
+
Ok
+
Ok
i Beschreibung der Unterkunftskategorien

Beschreibung der Unterkunftskategorien

Kat A: Großes DZ, Du/WC, Balkon (teilweise mit Schlafcoach, max. 3 Personen) Kat B: DZ, Du/WC, teilweise mit Balkon Kat C: kleines DZ, Du/WC, teilweise Balkon Kat D: DZ mit fließend Wasser, Etagenbad, teilweise Balkon Kat E: Dreibettzimmer, Du/WC, teilweise Balkon Kat F: Einzelzimmer mit Etagenbad Kat S: Einzelzimmer mit Du/WC Single-Service: Wir bieten auch sogenannte halbe Doppelzimmer an. Zimmerzuschläge: Kat. B/E mit Balkon: + 3,00 € pro Person/Nacht Kat. A mit 3er-Belegung: - 4,00 € pro Person/Nacht Kat. D als Einzelzimmer: + 15,00 € pro Nacht Kat. C/B als Einzelzimmer: + 20,00 € pro Nacht Kat. A als Einzelzimmer: + 25,00 € pro Nacht

Bitte beachten Sie die Aufpreise für die einzelnen Unterkünfte
Reise buchen + Leistungen und Hinweise

Leistungen und Hinweise

Leistungen
• Anreise und Unterkunft wie gebucht
• Kurtaxe
• Halbpension mit erweitertem Frühstück
• zusätzliches Frühstück am Anreise- und Snack am Abreisetag
• 1 Abendessen auswärts
• kostenlose Saunabenutzung
• SkiguidingPLUS
• Rahmenprogramm
• Reiseleitung
________________________________________________________________________

Hinweise:
Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität leider nicht geeignet.
Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, kann der Reiseveranstalter die Reise nach Maßgabe des Gesetzes (siehe auch AGB, Punkt 6)
bis 20 Tage (Reisedauer länger als 6 Tage)/ 7 Tage (Reisedauer von 2-6 Tagen)/ 48 Stunden (Reisedauer weniger als 2 Tage) vor Reisebeginn absagen.
________________________________________________________________________

Veranstalter: elan Partner

elan aktuell
Seit Beginn der Coronakrise sind wir unermüdlich für Sie im Einsatz und werden das auch in Zukunft nicht ändern - trotz Homeoffice und Kurzarbeit, trotz Reiseabsagen und Lockdown. Unseren Service werden wir auch weiterhin telefonisch und per Mail für Sie beibehalten - kostenlos, persönlich, engagiert. Wenn Sie diese Arbeit zusätzlich unterstützen möchten, können Sie im Buchungsverlauf bequem einen Betrag zwischen 10 und 30 (freiwilliger Coronazuschuss) spenden. Wir bedanken uns schon jetzt ganz herzlich.

Rund ums HausAktiv im UrlaubAnreiseFAQKarte

Rund ums Haus

Skifahren im größten zusammenhängenden Skigebiet Österreichs


Die Region

Den Arlberg als Berg, den gibt es gar nicht. Sein Name steht vielmehr für eine der vielseitigsten Skiregionen der Alpen. Wie Oasen verstreut liegen Orte, deren Namen allein ein angenehmes Prickeln erzeugen: St. Anton, St. Christoph, Stuben, Zürs und Lech und neuerdings auch Warth-Schröcken. Eigentlich könnte es uns egal sein, ob die holländische Königsfamilie hier fährt oder Prinz Charles oder Caroline.

Klösterle
Preiswert wohnen und dennoch an dem grenzenlosen Skivergnügen am Arlberg teilhaben, das ist die faszinierende Möglichkeit, die ein Winterurlaub in Klösterle bietet. Hier im Schatten des Arlbergs ist es ruhig und beschaulich geblieben. Fünf Kilometer von Klösterle entfernt liegt Stuben, der Zugang zum riesigen Skizirkus - ein Einstieg ohne Wartezeiten. Von dort kommen Sie direkt mit dem Lift ins Pistenrevier von St. Anton oder weiter per gratis Shuttle nach Zürs/Lech. Der Rückweg von St. Anton nach Stuben kann ebenfalls auf Skiern zurückgelegt werden.

Sportclub Arlberger Hof
In Klösterle, am Fuße des Arlbergpasses, liegt der Sportclub Arlberger Hof. Nach Stuben, dem Einstieg in das Arlbergskigebiet, fahren Sie ca. 5-10 Minuten mit dem Skibus, der direkt vor der Haustür hält. Die Talstation vom Skigebiet Sonnenkopf ist ca. 2 km entfernt und ebenfalls leicht mit dem Skibus erreichbar. Aus dem Sonnenkopfgebiet führt eine Abfahrt direkt bis zu unserem Sportclub.

Ausstattung
Der Arlberger Hof mit insgesamt 54 Gästebetten bietet alles, um sich rundum wohl zu fühlen. Der rustikale Speise-/Aufenthaltsraum mit Bar sorgt für eine lockere, gemütliche Atmosphäre. In der Almrauschbar, dem hauseigenen Partykeller, können Sie beliebig feiern, ohne zu stören. Die großzügige Sauna kann kostenlos genutzt werden. Die Zimmer sind freundlich und zweckmäßig eingerichtet, alle mit TV, Dusche, WC und teilw. Balkon. Einige wenige Zimmer mit Etagendusche und separatem WC. WLAN im Rezeptionsbereich.

Kat. A: Großes Doppelzimmer mit Du/WC, Balkon (teilw. Schlafcouch, max. 3 Pers.)
Kat. B: Doppelzimmer mit Du/WC, teilw. Balkon
Kat. C: kleines Doppelzimmer mit Du/WC, teilw. Balkon
Kat. D: Doppelzimmer mit fließend Wasser, Etagenbad, teilw. Balkon
Kat. E: Dreibettzimmer mit Du/WC, teilw. Balkon
Kat. F: Einzelzimmer mit Etagenbad
Kat. G: Einzelzimmer mit Du/WC

Verpflegung & Service
Es erwartet Sie ein reichhaltiges Frühstücksbuffet und ein leckeres 4-Gang-Menü inklusive Salat. Pistenbrote und ein Snack am Abreisetag gehören zu den kleinen Extras des Hauses. Einmal in der Woche bleibt die Küche kalt. An diesem Tag werden Sie zu einem Essen in einer lokalen, traditionellen Hütte eingeladen. Zimmerreinigung und Handtuchwechsel erfolgen nur am Wechseltag. Saunatücher und Bademäntel sind verfügbar, ggf. Reinigungsgebühr (2€ bzw. 6€).

Après & Action
Der Après-Ski von St. Anton beginnt schon mit der letzten Talabfahrt. Ob beim Skischuhtanz im sagenumwobenen "Mooserwirt" oder in einer der zahlreichen Kneipen - überall herrscht super Stimmung und jeder Geschmack wird bedient. Daher ist auch ein gemeinsamer Après- Skitag in St. Anton mit Bustransfer zurück nach Klösterle geplant. Darüber hinaus organisiert das Team - wie gewohnt - ein rundes Programm aus Après-Ski, Parties in der Bar, Glühwein und Musik an der Schneebar...

Aktiv im Urlaub

Das Skigebiet
Sechs Skiorte - eine Region: Der "Arlbergskipass" erschließt ganz unterschiedliche Skigebiete und bietet den Reiz, jeden Tag neue Pisten und Touren kennen zu lernen. Mit der Angabe der Pistenkilometer nimmt man es nicht so genau. Ob 300 oder 400 km Piste, wen interessiert das schon? Schließlich gibt es noch 180 (oder waren es 200?) sogenannte "wilde Abfahrten". Ohnehin ist klar, dass Flair und sportliches Niveau am Arlberg ihresgleichen suchen. Aber auch Einsteiger und Cruiser kommen auf ihre Kosten: leicht zu fahrende Rundtouren erschließen weite Strecken und ein tolles Landschaftserlebnis. Sagenhaft ist auch die Schneesicherheit in einer Region bis auf stolze 2800 m Höhe. Auch Klösterle hat sein eigenes, feines Skigebiet. Am Sonnenkopf wurden immerhin 40 km präparierte Abfahrten und zahlreiche Möglichkeiten, abseits der Pisten erschlossen. Die Lifte führen bis auf 2300 m Höhe. Wenig Leute, viel Schnee und zahlreiche Offpiste-Strecken machen den Sonnenkopf zu einem echten Geheimtipp. Eine 11 (!) km lange Piste führt über 1300 Hm ins Tal und endet direkt an unserem Sportclub. Zum Winter 14/15 ist ein langgehegter Traum wahr geworden: Die Skigebiete Lech Zürs und Warth-Schröcken sind verbunden. Vor über 40 Jahren wurde die Idee geboren und nun ist das ohnehin riesige Skigebiet Arlberg durch einen Verbindungslift mit Warth-Schröcken um weitere spannende 60 Pistenkilometer erweitert worden.

Skipass
Die angegebenen Skipasspreise beziehen sich auf den Gesamtskipass Arlberg. Die Bus- und Zugabfahrtszeiten ermöglichen 7 volle Skitage. Zusätzlich kann der Ankunftstag als ganzer oder halber Skitag am Sonnenkopf genutzt werden. Bei Fluganreise können in der Regel 6 Skitage genutzt werden.

SkiguidingPlus
Kleinere Gruppen, größere Vielfalt - SkiguidingPlus ist die Weiterentwicklung des beliebten Skiguidings. An 4 Tagen der Woche bieten die Skiguides ausführliche Touren von ca. 4-6 Stunden durch die verschiedenen Skigebiete der Region. Voraussetzung ist sicheres Skifahren auf blauen und roten Pisten. Lech/Zürs, St. Anton/Rendl, Warth/Schröcken und nicht zuletzt die Hausberge in Stuben/Klösterle sind große Teilskigebiete in dem riesigen Skiverbund Arlberg und Ziele des Skiguidings. Jedes für sich ist ein Schneeparadies mit skifahrerischen Höhepunkten und traumhaften Landschaften. Zumeist geht es mit eigenem Bus und ohne Umwege direkt in das Zentrum dieser Skigebiete.

Ski- und Snowboardkurse
Der Ski- und Snowboard-Unterricht wird in Kooperation mit der örtlichen Skischule Stuben angeboten. Privatunterricht kann vorgebucht werden, Gruppenkurse (ab 4 Teilnehmern) können nur vor Ort und auf Anfrage gebucht werden.

Freeriding
Über 180 Offpiste-Kilometer und unzählige unmarkierte Freeride-Spots machen den Arlberg zu einem Dorado für Freerider und Variantenfahrer aus aller Welt. Für Einsteiger und Könner wird am Arlberg die ganze Palette des Freeridens angeboten.

Freeride-Camps BASIC 
Für Einsteiger bieten wir wöchentlich vom 17.12.22 - 15.04.23 unsere Freeride-Camps an. An 3 Tagen der Woche (3x min. 4 Std.) zeigen Euch staatlich geprüfte Skilehrer der lokalen Skischule die Technik und Taktik des Off-Piste-Fahrens. Die Camps dauern i.d. R. von Sonntag bis Dienstag. Hinzu kommt das Sicherheitstraining jeweils am späten Sonntagnachmittag. Wer die Kraft hat und am Freeriden Gefallen gefunden hat, kann für kleines Geld vor Ort um einen Tag verlängern. Voraussetzung: sicheres paralleles Fahren und Kurzschwung auf allen Pisten.
Aufpreis: 270,- Euro
mind. 4, max. 8 Personen

Freeride-Camps CLASSIC
Der Klassiker in unserem Freeride Programm und ebenfalls wöchentlich vom 17.12.22 - 15.04.23 buchbar. Die Camps richten sich an Skifahrer, die bereits einige Erfahrungen im Tiefschneefahren haben. Qualifizierte Bergführer und Skilehrer zeigen Euch die schönsten Tiefschneehänge und Varianten (kein Skiunterricht).   Die Freeride- Camps CLASSIC dauern 3 Tage (jeweils min. 4 Std.). Voraussetzung: sicheres paralleles Fahren auch im steileren Gelände.
Aufpreis 270,- Euro
mind. 4, max. 8 Personen


Langlauf und Winterwandern
Direkt vom Sportclub aus führt eine Loipe bis nach Danöfen mit Anschluss nach Dalaas. Winterwanderer können sich auf einen wunderschönen Höhenwanderweg auf dem Sonnenkopf freuen.

Skiverleih/Service - bequemer und besser geht's nicht
Im Arlberger Hof werden Sie vom Skiverleih fachkundig beraten. Große Auswahl aktueller Marken zu günstigen Preisen für alle Könnensstufen. Umtausch jederzeit möglich.

Anreise

Mit dem Bus "Yellow-Line" oder Green Line
Wahlweise Buchung eines Relax-Sessels (Aufpreis abhängig vom Zustiegsort, mind. 49 € pro Person, hin/rück.).
Die Busse starten zu Nachfahrten jeweils am Abend des von Ihnen gewählten ersten Reisetages, welcher in der Regel ein Freitag ist.
Der Urlaubsort wird demnach am nächsten Morgen erreicht.
Umgekehrt gilt für den Rückweg dieselbe Reihenfolge, nämlich, dass das Reiseende auf den letzten aufgeführten Tag fällt, welcher somit den Ankunftstag darstellt.

Westroute:
Der Bus startet um 18:00 Uhr in Osnabrück über Münster um 19:30 Uhr, 21:00 Uhr Essen, 22:15 Uhr Köln-Flughafen, 01:00 Uhr Frankfurt-Flughafen und 02:30 Uhr Karlsruhe nach Klösterle.

Nordroute:
Von Hamburg über Hannover, Göttingen, Kassel, Fulda und Würzburg. Diese Route ist nur auf Anfrage buchbar.

Mit dem PKW 
Eigene Anreise bis zum Sportclub.

Mit dem Zug
Zielbahnhof ist Langen am Arlberg

FAQ

Wie kommt man am besten mit dem PKW nach Klösterle?
Über Lindau/ Bregenz: A 14 Rheintalautobahn über Dornbirn, Feldkirch bis Bludenz - dort übergehend in die S16 Arlbergschnellstraße über Braz, Dalaas nach Klösterle - Abfahrt Klösterle West (Wald a.A.) oder Abfahrt Klösterle Ost (Langen/a.A.)
Über München: A 12 Inntalautobahn Richtung Arlberg nach Landeck übergehend in die S16 durch den Arlbergtunnel oder über den Arlbergpass nach Klösterle

Wann und wo bekommt man den vorgebuchten Skipass?
Kein Schlange-Stehen, kein Stress. Während Sie noch gemütlich frühstücken, steht die Reiseleitung bereits im Skipassbüro und besorgt die vorgebuchten Skipässe. Falls Sie noch keinen Skipass vorgebucht haben oder Sie Ihren vorgebuchten Skipass ändern wollen, können Sie dies ebenfalls nach Ankunft bei der Reiseleitung erledigen. Diejenigen, die den 7 Tages Skipass gebucht haben, erhalten diesen am Sonntagmorgen von der Reiseleitung. Wenn Sie z.B. den 8 Tages Skipass vorgebucht haben, weil Sie bereits schon am Anreisetag Ski fahren möchten, so erhalten Sie den Skipass von der Reiseleitung schon am Samstagmorgen, so dass Sie ohne großes Anstellen an den Kassen auf die Piste gehen können. Skipässe werden als Fremdleistung der Klostertaler Bergbahnen GmbH & Co KG vermitelt.

Gibt es Parkplätze am Sportclub Arlberger Hof?
Ja, Parkmöglichkeiten gibt es direkt am Sportclub.

Wird ein Passfoto für den 7 Tages-Skipass benötigt?
Nein, ab dem 10 Tagespass benötigt man ein Foto.

Welche Anreisemöglichkeit gibt es neben der Bus-und PKW-Anreise?
Folgende weitere Anreisemöglichkeiten werden angeboten:
1. Die Anreise mit dem Schnee-Express (Liege-oder Sitzplatz). Ausstieg ist der Bahnhof "Langen am Arlberg" inkl. Weitertransfer zum Sportclub.
2. Samstags per Flug mit Swiss Air, Lufthansa, easyjet oder Eurowings nach Zürich ab Düsseldorf, Köln, Berlin-Tegel, Hamburg, Hannover, Frankfurt und Bremen. Der Weitertransfer zum Sportclub findet als Sammeltransfer mit feststehenden Abfahrtszeiten durch das Transferunternehmen "Arlberg-Express" statt.

Kann ich einen anderen Zustieg wählen? Beispiel: Kann ich an einer Raststätte zusteigen?
Nein, das ist leider nicht möglich. Die Zustiege sind in unserem Katalog oder im Internet aufgeführt. Eine große Nachfrage nach unterschiedlichen Zustiegen könnte dazu führen, dass die Busfahrt sich für die anderen Gäste verlängert und Lenkzeiten der Busfahrer nicht mehr eingehalten werden können. Jede weitere Verzögerung soll ausgeschlossen werden, da es im Winter schon aufgrund schlechten Wetters oder verschiedener Staus zu Verzögerungen kommen kann.

Kann man am Abreisetag nachmittags noch im Haus duschen und sich umziehen?
Ja, die Möglichkeiten werden den abreisenden Gästen im Saunabereich angeboten.

Wann beginnt das Freeride Camp?
Die Freeride Camps (Basic & Classic) beginnen immer sonntags und enden am Dienstag!

Wird Skiunterricht angeboten?
Der Ski- und Snowboard-Unterricht sowie die Freeride-Camps werden in Kooperation mit der örtlichen Skischule angeboten. Der Unterricht (Gruppe ab 4 Personen, alternativ Privatstunden) kann nur auf Anfrage vor Ort gebucht werden.

Für welches Skigebiet gilt der 7 Tages Skipass?
Der Skipass gilt für den gesamten Arlberg Skizirkus und schließt auch die Nutzung der Skibusse mit ein.

Wann können die Zimmer im Sportclub Arlberger Hof am Anreisetag belegt und wann müssen diese am Abreisetag verlassen werden?
Alle Zimmer stehen am Anreisetag ab ca. 16:00 Uhr zur Verfügung. Am Abreisetag müssen die Zimmer bis spätestens 09:30 Uhr freigemacht werden.

Wann fährt der Bus von Klösterle nach Deutschland zurück?
Es hängt immer davon ab, wann der Bus angekommen ist. Die Busfahrer müssen in jedem Fall eine Ruhezeit von 9 Stunden einhalten. Wenn der Bus zwischen 8:00 und 9:00 Uhr in Klösterle eingetroffen ist, wird die Abreise gegen 17:00 - 18:00 Uhr sein. Es kann immer zu Verspätungen kommen, so dass sich die Rückreise ein wenig nach hinten verschiebt.

Müssen Handtücher mitgebracht werden?
Bettwäsche und Handtücher sind in den Zimmern vorhanden. Saunahandtücher und Bademäntel können Sie gegen eine Reinigungsgebühr (2,- bzw. 6,-) ausleihen.

Wie oft erfolgt der Zimmerservice im Sportclub Arlberger Hof?
Zimmerreinigung und Handtuchwechsel erfolgen nur am Wechseltag.

Wieviel Gepäck darf ich im Bus mitnehmen?
Aus Platzgründen können im Bus nur die Mitnahme von 1 Reisetasche oder Koffer (max. 20 kg), 1 Stück Handgepäck Fahrgastinnenraum, 1 Paar Ski oder 1 Snowboard und 1 Paar Schuhe + Stöcke garantiert werden. Sollte Ihr Gepäck schwerer sein oder Sie bringen mehrere Skier/ Snowboards zur Abfahrt mit, sind die Busfahrer berechtigt dies zurückzuweisen. Bei Snowboards müssen die Bindungen abgeschraubt sein.

Was beinhaltet die Halbpension und wird vegetarisches Essen angeboten?
Was tun bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten?
Die Halbpension beginnt mit einem Frühstück bis maximal 10:00 Uhr am Ankunftstag (auch für Selbstanreiser) und endet mit dem Frühstück am Abreisetag, bzw. für die Busreisenden mit einem Snack vor der abendlichen Rückfahrt. Pistenbrote gehören zu den kleinen Extras des Hauses. An einem Abend wird das Abendessen auswärts eingenommen. Vegetarische Kost kann immer alternativ angeboten werden. Bitte bei Buchung angeben. Einmal pro Woche wird am sogenannten "Veggie-Tag" sogar komplett fleischlos für alle gekocht. Bei Allergien und Unverträglichkeiten bitte den Koch direkt vor Ort ansprechen, er wird Sie gezielt über die verwendeten Zutaten informieren.

Wo ist der nächste Skiverleih?
Der Skiverleih befindet sich direkt neben dem Sportclub und bietet eine große Auswahl an Skiern für alle Könnerstufen - und Schnee-/Geländebeschaffenheiten, Snowboards, LVS-Ausrüstung und Skikleidung.

Gibt es im Sportclub Arlberger Hof WLAN?
Im Arlberger Hof steht Ihnen WLAN zur Verfügung. Den besten Empfang haben Sie im Rezeptionsbereich.

Ist im Sportclub die Bezahlung mit EC- oder Kreditkarten möglich?
Sie haben die Möglichkeit, mit Kreditkarte zu zahlen (nur deutsche Visa u. Mastercard).

Wie erfolgt der Transfer vom/zum Flughafen, wenn ich die Reise mit Flug über Frosch gebucht habe?
Der Transfer vom Flughafen Zürich zum Arlberger Hof in Klösterle erfolgt samstags in der Regel mit Fahrzeugen der Firma "Arlberg Express". Bitte begeben Sie sich nach der Ankunft direkt vor das Gebäude von Terminal 2/B. Die Fahrzeuge (Busse/Kleinbusse/Taxen) sind ebenfalls mit "Arlberg Express" beschildert. Je nach Flugankunft kann es unter Umständen zu kleinen Wartezeiten bis zur Abfahrt kommen. Sollte Ihr Flug massive Verspätungen haben, informieren Sie bitte umgehend, am besten noch vom Abflughafen in Deutschland aus, das Team im Sportclub Arlberger Hof, damit ggf. ein alternativer Transfer organisiert werden kann. Für Ihre Rückreise informiert Sie die Reiseleitung im Sportclub über die Abfahrtszeiten aus Klösterle. Die Transferzeit beträgt je nach Witterung und Verkehrslage ca. 2,5 - 3 Stunden.

Karte

 

Ähnliche Reisen

Hier sehen Sie eine Auswahl ähnlicher Reisen zum Thema
Es wurden leider keine ähnlichen Reisen gefunden.
Cookie Consent mit Real Cookie Banner